Der Verein "DIE PENSIONSBEITRAGSZAHLER ÖSTERREICHS" wurde gegründet

Der Verein hat sich zum Ziel gesetzt, die Beitragszahler - die schließlich das Sozialsystem finanzieren - aufzuklären...

Wien (OTS) - PROBLEM: "Pensionistenverbände behindern konstruktive Reformen". Immer wieder werden vorrangig die Interessen der Pensionisten durchgesetzt - Interessen, welche ausschliesslich von den derzeitigen Beitragszahlern finanziert werden müssen.

Der Verein hat sich zum Ziel gesetzt, einen Gegenpol zu den Pensionistenverbänden zu bilden. Diese sind politisch stark verankert und behindern tatkräftig jede konstruktive Diskussion und sinnvolle Reform des aktuellen Pensionssystems.

Die Interessen der Pensionsbeitragszahler werden aktuell von keiner Interessensgruppe (auch nicht der verantwortlichen Politik!) vertreten. Dabei sind sie es, die durch ihre Beiträge auch Staatszuschüsse in das Pensionssystem überhaupt ermöglichen.

ZIEL: "Verein plant 10.000 Mitglieder um politisches Gewicht zu erlangen" - in wenigen Monaten haben wir bereits knapp 1.000 Mitglieder & Förderer.

http://www.diepensionsbeitragszahler.at

Rückfragen & Kontakt:

Michael MÜLLER
T: +43 676 917 00 69
M: michael.mueller@diepensionsbeitragszahler.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0001