EANS-News: Europäischer Stahlbaupreis für die Hutter & Schrantz Stahlbau AG (mit Bild)

Wien (euro adhoc) -

Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent/Meldungsgeber verantwortlich.

Claus Queck GmbH. erhielt den Europäischen Stahlbaupreis
2011 und wurde damit zum vierten Mal mit diesem Preis ausgezeichnet.

Am 22. September 2011 wurde im Rahmen des ECCS Congresses in Potsdam der Europäische Stahlbaupreis 2011 verliehen.
Der "European Steel Design Award" wird alle zwei Jahre durch die "European Convention for Constructional Steelwork" verliehen. Das Hauptaugenmerk der Jury gilt der kreativen und hervorstechenden Umsetzung des Baustoffs Stahl in Architektur und Konstruktion.

Die Claus Queck GmbH., Düren, erhielt zum vierten Mal diese wohl höchste Auszeichnung der europäischen Stahlbauindustrie für das Projekt "Yas Marina Circuit Abu Dhabi". Dieses Projekt umfasst den Stahlbau der gesamten Tribünen sowie diverser Nebengebäude für die 2009 eröffnete Formel-1-Rennstrecke in Abu Dhabi.

Geschäftsführer Ingo Miletic und Vertriebsleiter Dirk Lehmann nahmen mit Stolz den Preis während der Feierlichkeiten in Potsdam entgegen.

Die Jury entschied sich für das Projekt des Dürener Stahlbauunternehmens, da es ein herausragendes Beispiel für den modernen architektonischen Stahlbau darstellt und Stahl in seiner vielfältigen Funktionalität zeigt.

Ende der Mitteilung euro adhoc

Bilder zur Meldung:
----------------------------------------------
http://resources.euroadhoc.com/us/yblMBc3v

Unternehmen: Hutter & Schrantz Stahlbau AG Großmarktstraße 7 A-1230 Wien Telefon: +43 1 617 45 55-0 FAX: +43 1 617 45 55-30 Email: dr.heinz@hs-stahlbau.at Branche: Stahl/Eisen ISIN: AT0000A021K7 Indizes: mid market Börsen: Dritter Markt: Wien Sprache: Deutsch

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Hans Heinz

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | CND0003