Anschober: Die erste von 210 OÖ Solarschulen geht heute in Betrieb

Lernen mit der Kraft der Sonne: Großartige Beteiligung - Strom selbst erzeugen und Stromsparen selber lernen

Linz (OTS) - Nur drei Monate nach dem Start der europaweit erstmaligen Initiative Solarschulen geht heute mit der Hauptschule Gaspoltshofen die erste Solarschule in Oberösterreich in Betrieb -die eigene Solarstromerzeugung geht ans Netz. Für die Initiative sind bereits 210 Schulen angemeldet. Im Rahmen der Initiative erzeugen die Schulen ihren Strom durch Photovoltaik selbst, führen eine Stromsparaktion durch und verwirklichen einen Unterrichtsschwerpunkt Solarenergie, bei dem die Technik der Erzeugung von Solarstrom und solarer Wärme kennen gelernt wird.

Energie-Landesrat Rudi Anschober: "Ich möchte mit diesem ersten Teil der neuen oberösterreichischen Solaroffensive die neuen grünen Technologien als Normalität etablieren, Interesse für deren Anwendung und Umsetzung wecken. Durch die vermehrte Anwendung der grünen Technologien als Industrie des 21. Jahrhunderts werden neue Grüne Jobs geschaffen. Als nächste Schritte der Solaroffensive werden wir Bürgerkraftwerke, eine Ausbauoffensive auf öffentlichen Gebäuden und durch Entbürokratisierung und Infooffensive die Errichtung von jährlich tausenden zusätzlichen privaten Anlagen verwirklichen und unterstützen."

Rückfragen & Kontakt:

Büro Landesrat Rudi Anschober, Mag. Rudi LEO, Pressesprecher, Tel: +436648299969, rudi.leo@ooe.gv.at, Promenade 37, 4020 Linz, www.anschober.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GRO0001