Reminder: "King Abdullah Bin Abdulaziz International Center for Interreligious and Intercultural Dialogue"

Unterzeichnung des Gründungsvertrages

Wien (OTS) - Am 13. Oktober 2011 wird in den Räumlichkeiten der Albertina in Wien das Übereinkommen der Gründung des "King Abdullah Bin Abdulaziz International Center for Interreligious and Intercultural Dialogue" (KAICID) durch Außenminister und Vizekanzler Michael Spindelegger, Prinz Saud Al-Faisal bin Abdulaziz Al Saud, Außenminister von Saudi-Arabien und Spaniens Außenministerin, Trinidad Jiménez García-Herrera, unterzeichnet. Unter den hochrangigen Gästen befinden sich Vertreter der Kirchen und Religionsgemeinschaften Österreichs sowie namhafte österreichische Religionswissenschaftler.Das Zentrum wird als Internationale Organisation seinen Sitz in Wien haben und eine Plattform für den Dialog zwischen den Weltreligionen, Christentum, Judentum, Islam, Buddhismus und Hinduismus, ebenso wie zwischen anderen Glaubensgemeinschaften anbieten.

Aus gegebenem Anlass wird zu folgenden Presseterminen eingeladen:

1. Film/Foto Möglichkeit
Die gesamte Unterzeichnungszeremonie ist medienöffentlich. Video- und Fotoaufnahmen sind während der gesamten Veranstaltung möglich.

Ort: Albertina, 'Musensaal' (über Haupteingang, Harriet Hartmann Court/Kassenbereich erreichbar),
Albertinaplatz 1, 1010 Wien.

Zeit: Donnerstag, 13. Oktober 2011, 10:45 Uhr

Aufgrund der Akkreditierung und Sicherheitskontrolle wird um Eintreffen bis spätestens 10:15 Uhr ersucht.

Akkreditierung: Albertina, Harriett Hartmann Court/Kassenbereich. Sie werden ersucht, einen gültigen Presseausweis oder ein aktuelles Akkreditiv Ihrer Redaktion vorzuweisen.

2. Pressekonferenz
Im Anschluss an die Unterzeichnung des Gründungsvertrages geben die Außenminister Österreichs, Saudi Arabiens und Spaniens eine gemeinsame Pressekonferenz.

Ort: Albertina, Billardzimmer (anschließend an den 'Musensaal'), Albertinaplatz 1, 1010 Wien.

Zeit: Donnerstag, 13. Oktober 2011, 11:35 Uhr

Die Pressekonferenz und die Unterzeichnungszeremonie, werden in englischer Sprache abgehalten.

MedienvertreterInnen werden gebeten, sich über die Presseabteilung des Außenministeriums per E-Mail: pk-anmeldungen@bmeia.gv.at oder per Fax +43 (0) 50 1159 204 anzumelden. Die Angabe folgender Daten ist aus Sicherheitsgründen notwendig:

Vorname
Nachname
Geburtsdatum
Medium (Redakteur, Kamera/TV, Fotograf, Radiotechnik)
E-Mail Adresse
Mobiltelefonnummer

ACHTUNG: ANMELDESCHLUSS IST DIENSTAG, 11. OKTOBER, 17:00 Uhr. SPÄTER EINLANGENDE ANMELDUNGEN KÖNNEN LEIDER NICHT MEHR BERÜCKSICHTIGT WERDEN!

Es wird um Verständnis gebeten, dass nur angemeldeten PressevertreterInnen Einlass gewährt werden kann.

Rückfragehinweis:

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für europäische
und internationale Angelegenheiten
Presseabteilung
Tel.: + 43 (0) 50 1150-3320
Fax: +43 (0) 50 1159-204
mailto: pk-anmeldungen@bmeia.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MAA0001