Österreichs Almen des Jahres 2011: Veitenalm (S), Wirtsbaueralm (K), Glanzalm (T) & Litzlhoferalm (S) ausgezeichnet

Audiofiles zur Pressekonferenz für alle Radiostationen

MELDUNGSTEXT (OTS) - ÖSTERREICH - Bereits zum fünften Mal vergeben der Nationalpark Hohe Tauern, Milka (Kraft Foods) und das Lebensministerium heuer die Auszeichnung "Alm des Jahres" - an drei Almen aus den Nationalpark Bundesländern Salzburg, Kärnten und Tirol. Darüber hinaus wurde heuer auch ein Sonderpreis vergeben. Die Veitenalm aus Salzburg, die Wirtsbaueralm aus Kärnten, die Glanzalm aus Tirol und die Litzlhoferalm aus Salzburg wurden für die Erhaltung des Wirtschafts-, Kultur- und Erholungsraumes Almen ausgezeichnet. Eine Plakette wird dies für alle Almbesucher erkennbar machen, darüber hinaus kann jeder Besucher kostenlos eine Postkarte von diesen Almen an seine Liebsten versenden.

ORIGINALTÖNE

Mag. Andreas Kutil, Managing Director Kraft Foods Österreich, zur Frage:
Wieso hat sich Milka (Kraft Foods) für den Kooperationspartner Nationalpark Hohe Tauern entschieden?

OT01 0:00sec KUTIL Warum Nationalpark HT [Der Nationalpark...]

Mag. Andreas Kutil, zur Frage:
Wie sieht diese Kooperation konkret aus?

OT02 0:23sec KUTIL Kooperation mit Nationalpark [Konkret geht...]

Mag. Andreas Kutil, zur Frage:
Was genau ist der Preis für die Almen und die Besucher?

OT03 0:49sec KUTIL Preis für Alm & Besucher [Die Almbauern...

Mag. Peter Rupitsch, Vorsitzender des Nationalparkdirektoriums Hohe Tauern, zur Frage:
Welche Bedeutung haben die Almen im Nationalpark, wie wichtig sind sie für den Nationalpark?

OT04 1:22sec RUPITSCH Bedeutung der Almen [Die Almen...]

Mag. Peter Rupitsch, zur Frage:
Wie konkret erfolgt die Auswahl bei der Prämierung der Almen des Jahres?

OT05 1:40sec RUPITSCH Kriterien für Auswahl [Für die...]

Mag. Peter Rupitsch, zur Frage:
Welche sind nun die Almen des Jahres 2011?

OT06 2:02sec RUPITSCH Almen des Jahres 2011 [Die Sieger...]

Mag. Peter Rupitsch, zur Frage:
Was sind die Besonderheiten an den einzelnen Almen des Jahres?

OT07 2:49sec RUPITSCH Besonderheiten der Sieger [Die Veitenalm...]

Bernhard Lackner aus Heiligenblut, Siegeralmwirt von der Wirtsbaueralm, zur Frage:
Was sagen Sie zu Ihrer Auszeichnung?

OT08 3:41sec LACKNER Siegerkommentar [So eine Auszeichnung...]
***

Hinweis an die Redaktionen:

Die Originaltöne sind honorarfrei zur Verwendung. Wir bitten jedoch um einen Redakteurs-Eintrag im Download-Fenster oder eine kurze Info an sorger@putzstingl.at.

Audio(s) zu dieser Aussendung finden Sie im AOM/Original Audio Service, sowie im OTS Audioarchiv unter http://audio.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Putz & Stingl RadioService
Harald Sorger
Tel. +43-2236/23424-0
Mobil: +43-6991/23424-22
mailto: sorger@putzstingl.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PAU0001