Österreichische Akademie für Arbeitsmedizin (AAm): Erfolgreiche, international tätige Arbeitsmedizinerin - neue Präsidentin der AAm!

Klosterneuburg (OTS) - Dr. Susanne SCHUNDER-TATZBER wurde am 21. September 2011 vom Vorstand der Österreichischen Akademie für Arbeitsmedizin (AAm) Klosterneuburg einstimmig zur neuen Präsidentin gewählt. Die für die OMV tätige Arbeitsmedizinerin leitet seit 2011 das OMV International Health Management Team mit rd. 33.000 MitarbeiterInnen weltweit. Schunder-Tatzberg folgt dem im Frühjahr plötzlich verstorbenen Präsidenten Dr. Stefan Bayer nach.

Als Allgemeinmedizinerin absolvierte Dr. SCHUNDER-TATZBER ihre Arbeitsmedizin-Ausbildung Mitte der 90iger Jahre an der AAm in Klosterneuburg, nachdem sie im Vorfeld ein mehrmonatiges Studium der TCM in China und eine Ausbildung zur Ganzheitsmedizinerin vollendet hatte.

Nach einem Ausbildungslehrgang der Arbeitspsychologie für Arbeitsmediziner - ebenfalls an der AAm Klosterneuburg absolviert -war es Schunder-Tatzber ein Anliegen, ihr fundiertes medizinisches Wissen durch Wirtschafts- und Managementkompetenz zu erweitern: in Form eines MAS Studiums in "Gesundheitsmanagement" an der Donau-Universität Krems und eines MBA-Studiums an der Open University ergänzte die neue AAm-Präsidentin ihr breites Ausbildungs- und Wissensspektrum.

Nach ihrer Ausbildung an der AAM baute Schunder-Tatzber das Arbeitsmedizinische Zentrum für das Wiener Rote Kreuz in Wien auf und aus. Ab 2002 arbeitete sie an einem großen EU - Projekt zum Thema Humankapital für das von der AAm gegründete Kompetenzzentrum für Humanvermögen und intensivierte in der Folge internationale Projektaufgaben für die AAm, wie EU-Projekte in Rumänien, Malta und der Türkei.

"Schließlich ereilte mich der Ruf der OMV, für deren rumänische Tochter PETROM ein Arbeitsmedizinisches Zentrum in Rumänien aufzubauen: Heute betreut PetroMed ca. 25.000 ArbeitnehmerInnen und bietet für diese neben arbeitsmedizinischer Versorgung auch kurative und präventive Leistungen in 30 arbeitsmedizinischen Ambulanzen an", so Schunder-Tatzber in ihrer Antrittsrede vor dem Vorstand der AAm. Ende 2010 übertrug Schunder-Tatzber die operative Leitung der PetroMed an einen rumänischen Kollegen.

Mit Beginn 2011 wurde ihr die Leitung des internationalen Health Management Teams für den gesamten OMV Konzern mit rund 33.000 Mitarbeitern weltweit übertragen.

Foto: www.aam.at

Rückfragen & Kontakt:

in medias res pr
Waltraud Meyer-Lange
Tel.: 43 676 549 51 45

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0007