Feldkirch: Bischof Fischer unterstreicht Aktualität Carl Lamperts

Dankgottesdienst zum 75. Geburtstag von Bischof Elmar Fischer in Feldkirch - Seligsprechung Lamperts am 13. November in Dornbirn

Provikars Carl Lampert (1894-1944) - Feldkirch, 02.10.11 (KAP) Die bleibende Aktualität des Seligen des ranghöchsten, von den Nazis
hingerichteten Priesters Österreichs - hat der Feldkircher Diözesanbischof Elmar Fischer betont. Vorarlberg könne "stolz darauf sein", einen Menschen wie Lampert gehabt zu haben, "der in den damals herrschenden Verhältnissen so hingestanden ist und die christlichen Werte dermaßen bezeugt hat", sagte Fischer bei einem Dankgottesdienst in Feldkirch aus Anlass seines 75. Geburtstags am 6. Oktober.

In der heutigen "Wohlstandszeit und Zeit der Irritationen" könnte Lampert durch sein von Mut, Zivilcourage, Überzeugung und Menschlichkeit geprägtes Lebenszeugnis Vorbildcharakter haben, da er für ein Leben stehe, "das sich nicht einfach verkauft, sondern Werte realisiert", so Fischer. 1998 hat die Diözese Feldkirch ein Seligsprechungsverfahren für den in Göfis/Vorarlberg geborenen Lampert eingeleitet. Am 13. November 2011 wird Carl Lampert in Anwesenheit des Präfekten der Selig- und Heiligsprechungskongregation, Kardinal Angelo Amato, in Dornbirn selig gesprochen.

In dem Dankgottesdienst, an dem zahlreiche Priester der Diözese, Gläubige, Freunde und Mitarbeiter - darunter auch Generalvikar Benno Elbs - teilnahmen, unternahm Fischer außerdem einen Rückblick auf seine Amtszeit als Bischof von Feldkirch. Zu seinen besonderen Anliegen habe stets die Entwicklung der pastoralen Arbeit in der Diözese gezählt, so Fischer unter Verweis etwa auf die "Pastoralgespräche". Mit diesen Gesprächen seien "Rahmenbedingungen geschaffen worden, die das Leben in den Gemeinden in Zukunft tragen werden", so Fischer in seiner Predigt. Wichtig sei dabei vor allem die enge Kooperation des Priesters mit dem "Pastoral-Team". Ein weiterer Schwerpunkt seiner Tätigkeit sei die Ehe- und Familienberatung gewesen.

Mehr auf www.kathpress.at (ende) hkl/

nnnn

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KAT0002