Martin Flicker als neuer Gemeinderat der ÖVP angelobt

Innovativer Landwirt aus der Donaustadt rückt auf Grundmandat nach

Wien (OTS) - Martin Flicker ist in der heutigen
Gemeinderatssitzung als neuer ÖVP-Gemeinderat und Landtagsabgeordneter angelobt worden. Der 42jährige bringt zehn Jahre Erfahrung als Bezirkspolitiker in der Donaustadt, Kompetenz als erfolgreicher Betriebsführer und großes Engagement für die Gemeinschaft ein. Seine wichtigsten Anliegen seit jeher waren Themen der Bezirksentwicklung, Umwelt, Landwirtschaft und Verkehr. Dem gilt auch in Zukunft sein Hauptaugenmerk: "Die Donaustadt ist ein pulsierender und wachsender Bezirk. Ich werde mich im Gemeinderat für die Bevölkerung und unseren Bezirk mit voller Kraft einbringen", so Flicker.

In der Donaustadt verwurzelt

Der neue Gemeinderat ist gebürtiger Donaustädter, verheiratet und hat zwei Kinder, Anna (6) und Stefan (5). Martin Flicker ist Betriebsführer eines innovativen Gartenbau-Familienunternehmens in der Donaustadt, auf den Flächen werden im geschützten Anbau verschiedene Gemüsesorten angebaut. Er ist Bezirksobmann des Bauernbundes, Kammerrat in der Landwirtschaftskammer und unter anderem bei der Freiwilligen Feuerwehr Breitenlee engagiert.

Dem Donaustädter liegen eine nachhaltige Stadtentwicklung und beste Voraussetzungen für die nächsten Generationen am Herzen: "Es geht um unsere Kinder, für sie gestalten wir diese Stadt und unseren Bezirk -an ihnen soll sich unsere Politik orientieren Ich will mit ganzer Kraft die Wiener Stadtpolitik mitgestalten und mich für nachhaltige Lebensqualität in Wien und speziell in der Donaustadt einsetzen."

Neues Gesicht im Gemeinderat

Flicker folgt auf dem Grundmandat des Wahlkreises Donaustadt Dr. Matthias Tschirf nach. Martin Flicker kandidierte bei den Landtagswahlen 2010 auf Platz 2 der Wahlkreisliste für den Gemeinderat.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP-Klub der Bundeshauptstadt Wien
Tel.: T: (+43-1) 4000/81 913, F:(+43-1)4000/99 819 60
presse.klub@oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVW0001