FPK-Darmann: Petzner belastet Martinz in der Causa Birnbacher schwer

Pikante Aussagen im Hypo-Untersuchungsausschuss

Klagenfurt (OTS) - Auf pikante Aussagen von Stefan Petzner im heutigen Hypo-Untersuchungsausschuss weist FPK-Klubobmannstellvertreter LAbg. Mag. Gernot Darmann hin. "Obwohl bei der Befragung von BZÖ- Nationalratsabgeordneten Petzner an sich wenig Neues ans Tageslicht gekommen ist, war es zumindest interessant zu erfahren, was dieser über die Causa Birnbacher zu sagen hatte. Petzner hat in diesem Zusammenhang Martinz schwer belastet", sagt Darmann.

So habe Petzner bei seiner Befragung unter Hinweis auf seine Wahrheitspflicht ausgesagt, dass Steuerberater Birnbacher auf ausdrücklichen Wunsch von ÖVP-Chef Martinz als Berater beim Verkauf der Kärntner Hypo Alpe Adria an die BayernLB engagiert worden sei und dass es nur der Hartnäckigkeit und Konsequenz des verstorbenen Landeshauptmann Jörg Haider zu verdanken sei, dass Birnbacher seine Honorarforderung von 12 Millionen auf 6 Millionen Euro gesenkt habe. Wie Petzner zudem ausführte, sei Martinz ursprünglich gegen diese Honorarsenkung ("Patriotenrabatt") gewesen und hätte dies auch in mehreren (Telefon-) Gesprächen mit Haider, bei denen Petzner als Zeuge anwesend war, kundgetan. Weiters wies Petzner darauf hin, dass er eine Parteienfinanzierung in Richtung ÖVP nicht ausschließen könne, wohingegen er "tausendprozentig" sicher sei, dass kein Geld an die FPK oder an das BZÖ geflossen sei. Interessant sei auch die Aussage Petzners, dass Martinz mehrmals versucht habe, ihn vor seiner Zeugenaussage im Hypo-Untersuchungsausschuss zu kontaktieren, um zu erfahren, was er aussagen werde.

"Es bleibt nun abzuwarten, wie Martinz und auch die Staatsanwaltschaft, die gegen Martinz in der Causa Birnbacher ermittelt, auf diese Vorwürfe Petzners reagieren werden", so Darmann abschließend.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Landtagsklub
Landhaus, 9020 Klagenfurt
Tel.: 0463 513 272

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FLK0004