Advent in Bad Gleichenberg "Wia`s früahrer wor"

Bad Gleichenberg (TP/OTS) - Noch 75 Mal schlafen, und dann ist Advent. Ganz still wird es dann sein. Die Lichter gehen aus und kein Laut ist zu hören. Riesige Laternen, Feuerschalen und unzählige Kerzen erhellen den Kurplatz, spenden Licht und Wärme. Bereits zum 6. Mal feiert der Kurort des Steirischen Thermenlandes "Advent wia's früahrer wor. Und seit 6 Jahren verzichten die Verantwortlichen bei ihren Adventveranstaltungen auf elektrisches Licht und auf alkoholische Getränke.

Zeitfenster zum Durchatmen

Die Kulisse für diese nostalgische Adventzeit bildet der Kurpark von Bad Gleichenberg "Ankommen" im Kurpark bedeutet Innehalten und die stillste Zeit des Jahres - im wahrsten Sinne des Wortes -genießen. Vielfältig und abwechslungsreich ist das Adventprogramm, jedoch ruhig und besinnlich: Stimmungsvoll ist die Laternenwanderung "Gsungan und Gongan" oder "Seinerzeit im Advent" beim Z`ammsitzen und Musizieren, vertraut die Krippenwanderung entlang des Kripperlweges, wo gemeinsam ein Krippe gebaut wird. Adventmarkt und Weihnachtsdorf laden zum Gustieren und Basteln ein, und wer mit dem Sternderlzug anreist, kann sich ganz entspannt auf diese Zeitreise in Urgroßmutters Adventzeit freuen, wo man auch mit den guten alten Schillingen bezahlen kann.

Eröffnet wird der Bad Gleichenberger Advent am 26. November bei der überlebensgroßen Krippe im Kurpark, die im heurigen Jahr mit Hirten und Schafe Zuwachs bekommen hat. Das Adventprogramm erstreckt sich bis 18. Dezember und ist unter www.bad-gleichenberg.at/advent abrufbar.

Rückfragen & Kontakt:

Bad Gleichenberg Tourismus
Tourismusverband - Reisebüro
Obere Brunnenstraße 1
A-8344 Bad Gleichenberg
Tel.: +43 (0)3159 2203, FAX DW 3
Mobil: +43 (0)664 1646 846
monika.hoedl@bad-gleichenberg.at,
http://www.bad-gleichenberg.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TPK0001