AUSTRIAN CULTURAL FORUM NEW YORK, MICA - MUSIC INFORMATION CENTER AUSTRIA, THE ARGENTO NEW MUSIC PROJECT and CZECH CENTER NEW YORK

präsentieren MOVING SOUNDS 15.-18. SEPTEMBER 2011

Wien (OTS) - Moving Sounds 2011 beschäftigt sich mit der Wechselwirkung von zeitgenössischer Musik und elektronischer Performance und zeigt in diesem Zusammenhang Künstler, die sich sowohl mit elektronischer als auch klassischer Musik und deren Grenzen auseinandersetzen, und diese Grenzen auch neu definieren. Die vielschichtigen Aspekte des Sounds stehen im Mittelpunkt des Festivals. Präsentiert werden Arbeiten und Stücke, die vor allem im Spannungsfeld zwischen zeitgenössischer, elektronischer Musik und Avantgarde angesiedelt sind.

Drei Weltpremieren sowie die New Yorker Premiere der Neuinterpretation von Gustav Mahlers Adagio der 10. Symphonie stehen am Programm. Der Auftritt der österreichischen Band Elektro Guzzi, bestehend aus Bernhard Hammer, Jakob Schneidewind und Bernhard Breuer, versprechen ein weiteres Highlight des Festivals zu werden. Die angesehene österreichische Gambist in und Komponistin Eva Reiter wird ihre einzigartigen Stücke, die die feine Linie zwischen akustischer und elektronischer Musik erforschen, aufführen.

Einen weiteren Höhepunkt wird die Präsentation des neuen Reactable Mobiles sowie des Original Reactables von Mit-Erfinder Martin Kaltenbrunner und New Yorker Reactable-Player Peter Kim darstellen. Sie zeigen die Neuerungen in den Bereichen der digitalen Musikeffekte und des DJ-ing. Im Czech Center finden die Czechsplorations statt:
Argento und fourbythree, ein Streichensemble der Columbia Universität, erforschen neue transnationale zeitgenössische Musikrichtungen, die auf den traditionellen kulturellen Wurzeln Zentraleuropas basieren.

Das viertägige Musikfestival Moving Sounds 2011 wird vom Österreichischen Kulturforum New York in Zusammenarbeit mit dem Argento New Music Project, dem Music Information Center Austria (MICA) und dem Czech Center New York veranstaltet. Die Events finden zwischen 15. und 18. September im Austrian Cultural Forum und im Czech Center New York (bei freiem Eintritt, Reservierung erbeten) sowie in der Glasslands Gallery (Karten über
http://www.ticketfly.com/purchase/event/47841 erhältlich) statt.
Moving Sounds 2011 ist ein offizielles EUNIC-(EU-Network of National Institutes of Culture in New York) Projekt.

Rückfragen & Kontakt:

Martina Laab
Austrian Cultural Forum New York
11 East 52nd Street
New York, NY 10022
+1 212 319 5300 DW 215
mlaab@acfny.org

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MAA0001