Telekom: NEWS veröffentlicht weitere Zahlungen von Hochegger-Firmen

Weitere Rechnung an Mathias Reichhold; Geld für Manager-Gattin

Wien (OTS) - Das Nachrichtenmagazin NEWS berichtet in seiner am Donnerstag erscheinenden Ausgabe von weiteren Zahlungen aus dem Firmenreich des Telekom-Lobbyisten Peter Hochegger.

So findet sich nun eine weitere Zahlung an den Ex-FPÖ-Chef Mathais Reichhold in Höhe von jetzt 10.012,50 Euro. An die Firma des Lobbyisten Alfons Mensdorff-Pouilly, MPA Wien, gingen 20.000 Euro.

Aus den Lieferantensaldenlisten der Valora ist zudem ersichtlich, dass die Gattin des damaligen ÖBB-Managers Franz Nigl im Jahr 2007 die Summe von 21.600 Euro erhalten hat. Im selben Jahr hat die ÖBB-Dienstleistungsgesellschaft, deren Geschäftsführer Nigl war, Leistungen in Höhe von 575.054,88 Euro bei Hochegger abgerufen.

Nigl bestreitet jeglichen Zusammenhang seiner ÖBB-Tätigkeit mit der Zahlung der Valora an seine Frau: "Meine Frau war als Farbstilimageberaterin tätig. Auch für Herrn Hochegger. Soweit ich weiß, bezieht sich diese Rechnung auf einen längeren Zeitraum von ungefähr eineinhalb Jahren." Die abgerufenen Leistungen der ÖBB-DLG bei Hochegger seien überprüft und für in Ordnung befunden worden.

Rückfragen & Kontakt:

NEWS
Chefreporter Kurt Kuch
Tel.: 01/21312-1143

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NES0001