Berlakovich lädt zur klima:aktiv mobil Länderkonferenz für Steiermark & Kärnten

Förderungen für Unternehmen und Gemeinden

Weiz (OTS) - Wir laden Sie herzlich ein, ab 10 Uhr an der
Eröffnung der Länderkonferenz sowie der anschließenden Diskussionsrunde "Chancen für Umwelt, Gemeinden und Wirtschaft durch green mobility und green jobs" teilzunehmen.

Interviews mit Bundesminister Berlakovich können wir Ihnen gerne vor Ort oder im Vorfeld (schriftlich) anbieten. Bitte melden Sie sich bis Mittwoch, 31. August, unter michaela.muttenthaler@grayling.com bzw. 01 524 43 00 - 74 an. Vielen Dank.

Hintergrund:

Bei der Erreichung der EU-Klimaschutz- und Energieziele 2020 spielt der Verkehr eine Schlüsselrolle. Das klima:aktiv mobil Förderprogramm unterstützt daher Unternehmen und Gemeinden bei der Umsetzung von Klimaschutzprojekten im Mobilitätsbereich. Bereits 1.800 klima:aktiv mobil Projektpartner sparen 450.000 Tonnen CO2 im Jahr ein - mit Fuhrparkumstellungen, Elektromobilität und anderen alternativen Antrieben, Mobilitätsmanagement und Radverkehrsinitiativen. Mit Erfolg: Seit 2005 nahmen die CO2 Emissionen um 12 % ab. Aber alternative Konzepte für den Verkehr schützen nicht nur Umwelt und Klima, sie schaffen außerdem green jobs und lassen Österreich einige Schritte weiter in Richtung Energieautarkie gehen.

Der Programmablauf

klima:aktiv mobil Länderkonferenz Steiermark und Kärnten (Vormittag) 19. September 2011, Weiz

10:00 Uhr Eröffnung der klima:aktiv mobil Länderkonferenz Umweltminister DI Niki Berlakovich

anschließend:
Videobotschaft EU-Klimaschutz-Kommissarin Connie Hedegaard

Entscheidungsträgerdialog "Chancen für Umwelt, Gemeinden und Wirtschaft durch green mobility und green jobs" mit
- Umweltminister DI Niki Berlakovich
- Johann Seitinger, Landesrat des Landes Steiermark
- Dr. Iris Absenger-Helmli, Geschäftsführerin Energieregion Weiz- Gleisdorf
- Peter Steinkellner, Verkehrsstadtrat der Stadt Klagenfurt (angefragt)
- Ing. Josef Herk, Präsident der Wirtschaftskammer Steiermark
- Helmut Mödlhammer, Präsident des Österreichischen Gemeindebundes - Ing. Walter Schiefer, Geschäftsführer der Feistritzwerke GmbH

Auszeichnung von Gemeinden und Betrieben als klima:aktiv mobil Partner für ihre Leistungen im Klimaschutz durch Umweltminister Niki Berlakovich

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie die Veranstaltung in Ihre Veranstaltungshinweisen aufnehmen.

klima:aktiv mobil Länderkonferenz für Steiermark & Kärnten /
Förderungen für Unternehmen und Gemeinden


Datum: 19.9.2011, um 10:00 Uhr

Ort:
Kunsthaus Weiz
Rathausstraße 1, 8160 Weiz

Url: www.klimaaktivmobil.at/greenmobility

Bild(er) finden Sie nach Ende der Veranstaltung
im AOM/Original Bild Service sowie im OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at, www.apa-fotoservice.at und www.picturedesk.com.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Stefan Ratzenberger
Pressesprecher des Bundesministers
Tel.: 01-71100-6703, 0664 826 78 97
stefan.ratzenberger@lebensministerium.at
www.klimaaktivmobil.at/greenmobility

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TRI0001