Schwedenbrücke: "Piccadillys" spielen auf MS Schlögen

Wien (OTS) - Das altbewährte "Piccadilly Trio" unterhält am Freitag, 2. September, die Teilnehmer einer Bootsfahrt des "Classic Jazzclub Wien". Die Veranstaltung trägt den Titel "Riverboat Shuffle". Um 19.00 Uhr geht die beschwingte Tour mit dem Motorschiff "Schlögen" los. Der Ausflug beginnt und endet beim DDSG-Anlegeplatz bei der Schwedenbrücke, der mit den U-Bahn-Linien 1 und 4 gut erreichbar ist. Die Kasse wird um 18.00 Uhr geöffnet, Karten kosten 35 Euro. Junge Menschen im Alter von 6 bis 15 Jahren zahlen nur den halben Preis. Das Schiff verkehrt auf dem Donaukanal und auf einem Abschnitt der Donau. Der routinierte Banjo-Spieler Werner Tritta leitet das "Piccadilly Trio". Zwar hat sich die Truppe dem "klassischen" Jazz verschrieben und dennoch hat der Sound der "Piccadillys" viele zeitgemäße Facetten. Informationen über diese Exkursion sind beim "Classic Jazzclub Wien" (Präsident: Werner Christen) unter der Telefonnummer 522 78 66 einzuholen.

E-Mails an die Organisatoren: office@jazzclub-wien.at

Der Zutritt auf das Motorschiff "Schlögen" ist ab 18.00 Uhr möglich. Die Bootsfahrt im Zeichen des Jazz dauert ungefähr bis 23.00 Uhr. Das "Piccadilly Trio" konzertiert seit Jahren bei Anlässen aller Art, vom Jazz-Festival bis zum Ball-Abend. Ensemble-Chef Werner Tritta erweitert das Trio fallweise bis zum Sextett. Die Musikanten lieben den Swing und stecken die Zuhörerschaft mit ihrer Leidenschaft an. Das wissen auch alle Käufer der CD "Vienna Piccadilly Onions" (1999). In der Jazz-Szene ebenfalls bestens bekannt ist die Kapelle "Turnaround". Der Leiter dieser seit mehr als 20 Jahren bestehenden Gruppe, Martin Bayer, ist ein Könner auf der Gitarre. Beim melodiösen Schaffen steht der Jazz der 50er und 60er im Vordergrund. Die Combo musiziert am Freitag abwechselnd mit den "Piccadillys". Der "Classic Jazzclub Wien" kündigt all seine Veranstaltungen im Internet an:
www.jazzclub-wien.at. Die E-Mail-Adresse des Vereins heißt office@jazzclub-wien.at. (Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.gv.at/rk/
Oskar Enzfelder
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Telefon: 01 4000-81057
E-Mail: oskar.enzfelder@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0004