Vassilakou/Prokop: Neue Klappsessel erweitern vielfältige Nutzung des öffentlichen Raums

Qualität öffentlicher Plätze verbessern

Wien (OTS) - Wiens Vizebürgermeisterin Maria Vassilakou und der Ottakringer Bezirksvorsteher Franz Prokop präsentierten am Montag neue Klappsessel, die im öffentlichen Raum aufgestellt werden können. Die Klappsessel sind das Ergebnis eines Ideenwettbewerbs unter Studierenden von TU und BOKU, der von der MA 21 in Auftrag gegeben wurde. "Dass der öffentliche Raum belebt ist und von den Wienerinnen und Wienern vielfältig genutzt wird, ist mir ein großes Anliegen. Mit den neuen Klappsesseln kommen wir diesem Ziel ein Stück näher. Die Qualität von öffentlichen Plätzen wird so verbessert. Besonders für Menschen, die in ihrer Mobilität eingeschränkt sind, ist eine Sitzgelegenheit zum kurzen Verweilen wichtig", so Vassilakou.

Auch Prokop betont die Aufwertung des öffentlichen Raums: "Mit den neuen Sitzgelegenheiten wie am Yppenplatz kann das geringe Platzangebot in manchen Gassen und Straßen bestmöglich genützt werden. Die klappbaren Sitzelemente, die auf bereits bestehende Poller montiert werden können, sind gezielte Aufwertungen des öffentlichen Raums in der Stadt. Diese modernen und bunten Sitzmöbel laden zum Verweilen ein und schaffen neuen Raum für Kommunikation. Ich kann mir gut vorstellen, dass diese zum Beispiel auch bei der bevorstehenden Neugestaltung der Ottakringer Straße zum Einsatz kommen könnten."

Die Idee zu den Klappsesseln stammt von den Studierenden Helena Mally, Sarah Neidhart und Martina Sattler. Dabei ließen sie sich von der effizienten Platznutzung in Zugwagons inspirieren. Dort ist es möglich, im schmalen Gang vor den 6er Abteilen zumindest für kurze Zeit zu sitzen. Nach einer Testphase wird entschieden, ob die Klappsessel auch an anderen Orten der Stadt zum Einsatz kommen.

Pressebild: http://www.wien.gv.at/pressebilder

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Dominik Krejsa, MA
Mediensprecher Vizebürgermeisterin Mag.a Maria Vassilakou
Tel.: +43 1 4000 81693
E-Mail: dominik.krejsa@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0011