SPÖ Seiser: Expertise des Herrn Funk zum Hypo U-Ausschuss kommt reichlich spät

Kärntner Bevölkerung hat ein Recht zu erfahren, was in Hypo vorging, für die sie mit 19 Milliarden Euro gerade stehen musste

Klagenfurt (OTS) - Die Expertise und die Zweifel des Herrn Funk an der Rechtmäßigkeit des Hypo U-Ausschusses im Kärntner Landtag komme reichlich spät, stellt SPÖ Landtagsabgeordneter Herwig Seiser fest. Bereits im Dezember 2009 habe sich der Kärntner Landtag einstimmig für eine neuerliche Überprüfung der Hypo Alpe Adria Bank mittels Beschlussfassung ausgesprochen. "Die Faktenlage wirft für mich nun zwei Fragen in diesem Zusammenhang auf: Wer hat Herrn Funk jetzt, zwei Jahre später, um seine Expertise gebeten? Und wer hat Interesse daran, dass der Hypo U-Ausschuss womöglich abgedreht wird?", so Seiser.

Für ihn, Seiser, stehe jedenfalls fest, dass die Kärntner Bevölkerung das Recht habe zu erfahren, was in einer Bank vorging, für die sie mittels Steuergeldern mit 19 Milliarden Euro gerade stehen musste.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Kärnten
Klagenfurt

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS90004