EANS-News: Hönle erwartet Betriebsergebnis von 9,5 bis 10 Mio. EUR

Gräfeling/München (euro adhoc) -

Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent/Meldungsgeber verantwortlich.

Im Zuge des konjunkturellen Aufschwungs
steigerte die Hönle Gruppe ihren Umsatz in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2010/2011 um 23,1 % auf 48.036 TEUR. Das höhere Umsatzniveau führte in Zusammenhang mit dem umgesetzten Maßnahmenpaket zur Steigerung der Ertragsstärke zu einer deutlichen Verbesserung des Betriebsergebnisses (EBIT), welches um 162,4 % auf 7.642 TEUR stieg. Das Vorsteuerergebnis (EBT) legte um 167,9 % auf 7.364 TEUR und das Konzernergebnis um 188,0 % auf 5.186 TEUR zu. Dies entspricht einem Ergebnis je Aktie von 0,92 EUR.

Betrachtet man nur das dritte Quartal, so erwirtschaftete die Hönle Gruppe Umsatzerlöse in Höhe von 15.931 TEUR. Die Erlöse lagen damit 9,5 % unter dem Vorquartal, jedoch 14,1 % über dem Vorjahresquartal. Die gegenüber dem Vorquartal gesunkenen Umsätze sind auf mehrere Kundenaufträge zurückzuführen, deren Auslieferung vom dritten in das vierte Quartal des laufenden Geschäftsjahres verschoben wurde. Das Betriebsergebnis belief sich auf 2.662 TEUR. Ergebniserhöhend wirkten sich Lizenzeinnahmen im Klebstoffsegment in Höhe von 810 TEUR aus, die im dritten Quartal vereinnahmt wurden. Ferner wurde in diesem Zusammenhang das Handelsgeschäft der Klebstofftochter Eleco Produits E.F.D. an den Lizenznehmer und die Vertriebsgesellschaften der Eleco Produits E.F.D in der Karibik für insgesamt 460 TEUR verkauft. Der komplette verkaufte Geschäftsbereich hatte in den vergangenen Jahren ein jährliches Umsatzvolumen von knapp 3 Mio. EUR und lieferte keinen wesentlichen Beitrag zum Ergebnis der Eleco Produits E.F.D..

Der operative Cashflow verbesserte sich in den ersten neun Monaten des laufenden Geschäftsjahres signifikant von 2.975 TEUR im Vorjahr auf 8.134 TEUR im laufenden Geschäftsjahr.

Ausblick:
Die Geschäftsaussichten für die Hönle Gruppe sind weiterhin positiv. Die aktuelle Auftragslage lässt ein gutes viertes Quartal erwarten. Daher hebt der Vorstand die Prognose für das laufende Jahr nochmals an. Ziel ist es, den Umsatz von 54,6 Mio. EUR im Vorjahr auf mindestens 65 Mio. EUR im laufenden Geschäftsjahr und das Betriebsergebnis im gleichen Zeitraum von 5,5 Mio. EUR auf 9,5 Mio. EUR bis 10 Mio. EUR zu erhöhen.
Die Hönle Gruppe wird damit das mit Abstand beste Ergebnis seit Bestehen des Unternehmens erzielen.

Eine zentrale Aufgabe wird in den nächsten Monaten die erfolgreiche Integration der kürzlich übernommenen Mitronic GmbH, Wolfratshausen, sein. Die Bereiche Einkauf, IT, Buchhaltung und Controlling sollen in die Dr. Hönle AG verlagert werden. Ferner sollen Fertigungsabläufe analysiert und effizienter gestaltet werden. Synergien, die zwischen der Hönle Gruppe und der Mitronic bestehen, werden dazu beitragen, die Umsätze und Ergebnisse der akquirierten Gesellschaft zu steigern.
Insgesamt werden es die geplanten Maßnahmen ermöglichen, die Geschäftsabläufe der Mitronic zu optimieren, ein hohes Qualitätsniveau sicherzustellen und die Profitabilität zu erhöhen.

Auch zukünftig wird neben dem rein organischen Wachstum, die Akquisition von Unternehmen in den Bereichen Strahler- und Klebstofftechnik für die Weiterentwicklung der Konzernstruktur von Bedeutung sein.

Über Hönle:
Die Dr. Hönle AG ist ein börsennotiertes Technologieunternehmen mit Sitz in Gräfelfing bei München. Die Hönle Gruppe zählt mit ihren rund 400 Mitarbeitern zu den weltweit führenden Systemanbietern im Bereich UV-Technologie. Die Systeme werden in der Farb- und Lacktrocknung, in der Kleb- und Kunststoffhärtung sowie in der Oberflächenentkeimung und der Sonnenlichtsimulation eingesetzt. Weiterer Schwerpunkt der Geschäftstätigkeit ist die Entwicklung und der Vertrieb industrieller Klebstoffe und Vergussmassen. Die Unternehmensgruppe ist weltweit mit 50 Standorten in über 20 Ländern mit eigenen Gesellschaften und Vertriebspartnern vertreten.

Ende der Mitteilung euro adhoc

Unternehmen: Dr. Hönle AG Lochhamer Schlag 1 D-82166 Gräfeling/München Telefon: +49 89 85608 0 FAX: +49 89 85608 101 Email: ir@hoenle.de WWW: www.hoenle.de Branche: Gerätebau ISIN: DE0005157101 Indizes: CDAX, Prime All Share, Technology All Share Börsen: Regulierter Markt/Prime Standard: Frankfurt, Freiverkehr: Berlin, Hamburg, Stuttgart, Düsseldorf, Hannover, München Sprache: Deutsch

Rückfragen & Kontakt:

Peter Weinert
Tel.: +49 89 85608 173
E-Mail: peter.weinert@hoenle.de
Web: www.hoenle.de

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | CND0001