Vienna Insurance Group in Albanien: Ausbau des Engagements durch Erwerb der Intersig

Wien (OTS) - Die Vienna Insurance Group AG Wiener Versicherung Gruppe hat am 24. August 2011 in Tirana einen Vertrag über den Erwerb eines Mehrheitsanteils an der albanischen Versicherungsgesellschaft Intersig Sh.a unterzeichnet. Im Zuge der Transaktion übernimmt die Vienna Insurance Group - vorbehaltlich behördlicher Genehmigungen -75 Prozent der Anteile plus eine Aktie der Gesellschaft aus Privatbesitz. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

"Wir verbreitern mit diesem Zukauf die Basis unseres Konzerns in Albanien deutlich. Die guten Erfahrungen mit dem Geschäftsverlauf unserer bestehenden albanischen Konzerngesellschaften bestärkten uns in der Entscheidung zur weiteren Festigung unserer Präsenz", erläutert Generaldirektor Dr. Günter Geyer den Zukauf. "Der Aufholbedarf am albanischen Markt lässt für die kommenden Jahre eine erhöhte Nachfrage nach Versicherungsprodukten erwarten. Die wirtschaftlich stabile Entwicklung des Landes in den vergangenen Jahren bildet dafür eine gute Basis."

Fakten zur Intersig Sh.a

Die Intersig wurde im Jahr 2001 als Aktiengesellschaft gegründet und ist auf dem Nichtlebensversicherungsmarkt tätig. Ein überwiegender Anteil der Prämien wird im Segment Kfz-Versicherung erwirtschaftet. Mit einem Gesamtmarktanteil von rund 9 Prozent im Jahr 2010 ist die Intersig insgesamt auf dem sechsten Marktrang. Im Geschäftsjahr 2010 betrug das Prämienvolumen rund 5,3 Millionen Euro. Die Intersig mit Sitz in der Hauptstadt Tirana ist in allen
12 Regionen des Landes vertreten. Die Gesellschaft betreibt 140 Verkaufsstellen und vertreibt ihre Produkte zu rund 90 Prozent im Eigenvertrieb.

Vienna Insurance Group in Albanien

Im Jahr 2007 erfolgte mit der Akquisition der Sigma der Eintritt auf den albanischen Versicherungsmarkt. Zuletzt wurde das Engagement der Vienna Insurance Group im Jahr 2010 durch Erwerb der Interalbanian deutlich ausgebaut. Mit der nunmehrigen Akquisition der Intersig erhöht sich der Anteil der Vienna Insurance Group am Gesamtmarkt auf über 30 Prozent und ein geschätztes Prämienvolumen von rund 20 Millionen Euro. Der Konzern hält damit - vorbehaltlich der behördlichen Genehmigung der Transaktion - den zweiten Marktrang und ist Marktführer im Segment Kfz-Versicherung.

Versicherungsmarkt Albanien

Albanien hat 3,2 Millionen Einwohner, fast ein Viertel der Bevölkerung lebt im Großraum Tirana. Das Wirtschaftswachstum betrug 2010 3,5 Prozent, für 2011 sind 3,4 Prozent prognostiziert. Insgesamt wurde im Jahr 2010 ein Prämienvolumen von knapp 60 Millionen Euro erwirtschaftet. Mit rund 60 Prozent Anteil am Gesamtprämienvolumen ist die Kfz-Versicherung die dominierende Sparte.

Derzeit sind zehn Gesellschaften auf dem albanischen Versicherungsmarkt tätig: sieben davon ausschließlich im Segment Nicht-Leben, zwei Gesellschaften sind reine Lebensversicherer und ein Versicherungsunternehmen ist in beiden Bereichen aktiv. Die Versicherungsdichte (jährliche Prämien pro Kopf) lag in Albanien 2010 bei rund 18 Euro. Dieser Wert belief sich 2010 in Serbien auf rund 75 Euro sowie auf rund 2.500 Euro in den EU-15-Staaten. Die Versicherungsdurchdringung (Anteil der Prämien am BIP) lag in Albanien bei rund 0,67 Prozent im Vergleich zu 1,8 Prozent in Serbien und 8,7 Prozent in den EU-15-Staaten.

Die börsennotierte Vienna Insurance Group (VIG) mit Sitz in Wien ist eine der führenden Versicherungsgruppen in CEE. Außerhalb des Stammmarkts Österreich ist die Vienna Insurance Group in Albanien, Bulgarien, Deutschland, Estland, Georgien, Kroatien, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Mazedonien, Montenegro, Polen, Rumänien, Russland, Serbien, der Slowakei, der Tschechischen Republik, der Türkei, Ungarn, der Ukraine und Weißrussland über Versicherungsbeteiligungen aktiv. Zudem bestehen Zweigniederlassungen der Wiener Städtische Versicherung in Italien und Slowenien sowie der Donau Versicherung in Italien.

Am österreichischen Markt positioniert sich die Vienna Insurance Group (VIG) mit der Wiener Städtische Versicherung, der Donau Versicherung und der Sparkassen Versicherung.

Die Presseaussendung finden Sie auch unter http://www.vig.com

Rückfragen & Kontakt:

VIENNA INSURANCE GROUP
Mag. Alexander Jedlicka
Leitung Public Relations
Schottenring 30, 1010 Wien
Tel.: +43 (0)50 350-21029
Fax: +43 (0)50 350 99-21029
E-Mail: alexander.jedlicka@vig.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VIG0001