FILM AUSTRIA gratuliert Alexander Wrabetz zur Wiederbestellung als ORF-Generaldirektor!

Wien (OTS) - Die österreichische Filmwirtschaft ist im Vorfeld der Bestellung des ORF-Generaldirektors mit einem Fragenkatalog an Alexander Wrabetz herangetreten. Vor seiner nunmehr erfolgten Neu-bestellung hat Alexander Wrabetz durch seine Antworten ein entschiedenes Bekenntnis zur österreichischen Programmproduktion und zu einem MEHR an österreichischem ORF-Eigenprogramm geantwortet. Insbesondere hat er konkret bestätigt, dass auch in den Jahren 2012 und 2013 Vergabevolumina von jeweils 95 Mio. Euro zur Verfügung stehen und dass die Strategie der Themenschwerpunkte und Themenabende fortgesetzt und sogar noch ausgebaut wird. Die von Alexander Wrabetz geforderte Valorisierung der ORF-Gebühren und die begehrte Refundierung der öffentlich angeordneten Gebührenbefreiungen sind, solange diese Mittel im Interesse der österreichischen Seherinnen und Seher überwiegend zur Realisierung österreichischen Qualitätsprogramms genutzt werden und damit österreichische Arbeitsplätze und heimische Wertschöpfung schaffen, ein gemeinsames Ziel von ORF und der österreichischen Filmwirtschaft.

FILM AUSTRIA gratuliert Alexander Wrabetz zur Neubestellung als Generaldirektor des ORF und sieht einer gemeinsamen Gestaltung der österreichischen Fernseh-Zukunft entgegen.

Dr. Veit Heiduschka, Präsident FILM AUSTRIA
Helmut Grasser, Vizepräsident FILM AUSTRIA
RA Univ.-Doz. Dr. Alfred J. Noll, Generalsekretär FILM AUSTRIA

Rückfragen & Kontakt:

RA Univ.-Doz. Dr. Alfred J. Noll
Generalsekretär FILM AUSTRIA

Schellinggasse 3/3, 1010 Wien
Tel.: 01/512 44 10
Fax: 01/512 44 10-30
e-mail: alfred.noll@nollkeider.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0008