Die Kärntner Straße. Österreichische Identitätstrasse und Wiener Wiege des Konsumzeitalters.

Wien (OTS) - Im Zuge der letzten tausend Jahre hat sich die Kärntner Straße immer wieder massiv verändert. Doch wie auch immer sich ihr Antlitz offenbart hat, sie war stets der elegante Mittelpunkt Wiens und gilt als einer der europäischen Ursprünge der modernen Shopping-Boulevards. Ab Herbst 2011 soll diese Tradition mit dem neuen Weltstadthaus von Peek & Cloppenburg eine zeitgemäße Renaissance erfahren. Die Generalplaner "archineers - Architekten + Ingenieure " - aus Wien sehen das Weltstadthaus als moderne Hommage an die großen Wiener Einkaufstempel der Vergangenheit.

Pressetexte zu:
- Eine Straße als Spiegel der staatlichen und gesellschaftlichen Entwicklung
- Die Verbreiterung: Die Kärntner Straße wird zur Promenade des Bürgertums
- Das französische Warenhausmodell erobert Europa
- In Wien werden die Warenhäusern von Theatern abgeleitet
- Die Kärntner Straße als der K&K-Shoppings-Boulevard
- Das Warenhaus als Bühne des gesellschaftlichen Wandels
- Die Warenhaus-Architektur: Vom Geschäftslokal zum Einkaufstempel schicken wir Ihnen gerne zu; kurzes mail genügt. Fotos deto.

Rückfragen & Kontakt:

Marie-Therese Trezek
MTT_PR für archineers
Tel.: 0664/1122112
mtt_pr@aon.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0005