Österreichische Lotterien luden zur Bergtour ins Stubaital

Wien (OTS) - Im Rahmen ihrer bereits fünften Edelweiß-Bergtour machten die Österreichischen Lotterien auch heuer wieder auf die Arbeit der Bergrettung aufmerksam und zollten ihr höchsten Respekt. Vertreter aus Wirtschaft, Politik und Medien folgten dem Ruf der Österreichischen Lotterien ins Tiroler Stubaital.
Von 5. bis 7. August 2011 luden Generaldirektor Dr. Karl Stoss, Vorstandsdirektor DI Friedrich Stickler und Vorstandsdirektorin Mag. Bettina Glatz-Kremsner Vertreter der Bergrettung und befreundeter Unternehmen zur diesjährigen Edelweiß-Bergtour ins Stubaital. Sie erklommen gemeinsam mit Alpinist Peter Habeler und Franz Lindenberg, dem Präsidenten der Österreichischen Bergrettung, die auf 2147 Meter gelegene Franz-Senn-Hütte. Im Zentrum der Bergtour, die in weiterer Folge auf das Wilde Hinterbergl (3288 Meter) führte, stand einmal mehr die Intention, auf die Leistungen der Österreichischen Bergrettung hinzuweisen.
Die Österreichischen Lotterien zählen bereits seit dem Jahr 1991 zu den Hauptsponsoren der 11.500 ehrenamtlichen Bergretter und feiern heuer ihre 20jährige Zusammenarbeit mit der Bergrettung. "Die Mitglieder der Bergrettung riskieren oft ihr eigenes Leben, um anderen zu helfen. Diesen Einsatz kann man nicht hoch genug anrechnen. Da wollen wir als Österreichische Lotterien gerne einen Beitrag leisten," sagte der leidenschaftliche Alpinist Karl Stoss. Doch die Gefahren, die in den Bergen lauern, halte er sich stets vor Augen: "Ich habe die Bergrettung zum Glück bislang nicht gebraucht, aber man weiß ja nie."
Dass es sich lohnt, in die Sicherheit zu investieren, und wie wichtig dieses Engagement ist, zeigten Vertreter der Bergrettung anhand einer beeindruckenden Vorführung. So wurden vor den Augen der prominenten Wanderer eine Taubergung und der anschließende Abtransport des Opfers in dem schwierigen Gelände realitätsnah nachgestellt.
Dem Ruf der Lotterien-Vorstände, gemeinsam mit Österreichs Paradebergsteiger Peter Habeler, dem Präsidenten Franz Lindenberg und den Landesstellenleitern der Bergrettung zu wandern, ließen sich unter anderem nicht entgehen: Peter Mennel, Generalsekretär des ÖOC, Johanna Rachinger, Generaldirektorin der Österreichischen Nationalbibliothek, Herbert Götz, Vorstand der Österreichischen Post, Peter Haubner, Präsident der Sport Union, Gerhard Luftensteiner, Vorstandsvorsitzender des Linzer Industrie-, Banken- und Dienstleistungsautomatenherstellers KEBA und Daniel Wiesner, Vorstand der Vorarlberger Landes-Versicherung.

Bilder zum Download finden Sie unter:
http://www.lotterien.at/olg/CS_Bildarchiv.htm?searchText=2011Edelwe

Rückfragen & Kontakt:

Österreichische Lotterien
Gerlinde Wohlauf
Tel.: 01 790 70 / 1920

www.lotterien.at
www.win2day.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | LMO0002