Österreich braucht rasch die e-Medikation

Bachinger: Schluß mit Ärzte-Wahlkampf auf dem Rücken der Patienten

St. Pölten (OTS) - Aus der Sicht der Patienten, für die eine rasche Umsetzung der e-Medikation wichtig wäre, wird die Vorgangsweise der Ärzte zu diesem Thema immer unerträglicher, so die heftige Kritik von Gerald Bachinger, Niederösterreichs Patientenanwalt und Sprecher der Patientenanwälte Österreichs.

Es sei blanker Zynismus auf der einen Seite Gesprächsbereitschaft - so Präsident Dorner - zu signalisieren und auf der anderen Seite das Projekt durch einen Gang zur EU-Kommission - so Vizepräsident Steinhart - wegen juristischer Spitzfindigkeiten total zu blockieren, so Bachinger weiter. Für diese Vorgangsweise gebe es aus der Sicht von Bachinger nur eine Erklärung: Angesichts der bevorstehenden Kammerwahlen hätten Standesinteressen absoluten Vorrang vor dem Wohl der österreichischen PatientInnen.

Seltsam mutet es in diesem Zusammenhang auch an, dass der Vizepräsident der Wiener Ärztekammer das "mangelnde Interesse" am Pilotprojekt feststellt. Bachinger erinnert daran, dass die Teilnehmerzahlen bis zum Boykottaufruf der Ärzteschaft stetig gewachsen wären. Da der Arzt in Sachen Medikation allerdings der erste und wichtigste Ansprechpartner für den Patienten ist, liegt hier für Bachinger ein klarer Fall von "selbsterfüllender Prophezeiung vor".

Patientenanwalt Bachinger abschließend: "Im Interesse der österreichischen PatientInnen fordere ich die Ärzteschaft neuerlich auf, ihre Blockadehaltung aufzugeben und wieder in die Pilotprojekte einzusteigen. Sie sind für das Gelingen der e-Medikation wahrscheinlich der wichtigste Projektpartner. Vor allem sollten den Lippenbekenntnissen einzelner Funktionäre der Ärztekammer, dass man das Projekt e-Medikation im Prinzip für positiv halte, endlich Taten folgen."

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Gerald Bachinger
Sprecher ARGE PA
NÖ Patienten- und Pflegeanwaltschaft
Rennbahnstrasse 29; Tor zum Landhaus
3100 - St. Pölten
Tel.: +43 (0)2742/90 05-15575
Mob: +43 (0)676/812 15575
Fax: +43 (0)2742/90 05-15660

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0002