Kronen Zeitung organisiert Anzeigenverkauf neu

Wien (OTS) - Um ihr umfangreiches Produktportfolio künftig noch effizienter zu vermarkten, stellt die Nr. 1 am österreichischen Tageszeitungsmarkt ihren Anzeigenverkauf neu auf. War dieser bisher nach Verlagsprodukten organisiert, orientiert sich das Salesmanagement der Kronen Zeitung verstärkt nach den Erfordernissen und Ansprüchen der unterschiedlichen Wirtschaftsbranchen. Ab sofort wird die Betreuung nationaler Anzeigenkunden nach Branchen ausgerichtet. Dazu wurden die 4 Branchengruppen "Handel, Marke & Lifestyle", "Dienstleistungen & Bauen, Wohnen, Leben", "Tourismus & Motor" sowie "Öffentliche Institutionen" gebildet. Regionale Kunden werden weiterhin in den Bundesländern unter der Verantwortung des jeweiligen Regionalleiters betreut. Mit Ausrichtung auf das große Produktportfolio zeichnen 7 Regionalleiter verantwortlich.

Im Zuge dieser Neuordnung wird sich Manuela Hofbauer-Paganotta als Branchenleiterin Handel & Agenturbetreuung und stellvertretende Bereichsleiterin Vermarktung künftig auf den aktiven Verkauf im Premiumkunden-Segment konzentrieren. "Ich freue mich darauf, in noch engerer Zusammenarbeit mit meinen Kunden neue, erfolgreiche Kommunikationslösungen und -ideen zu entwickeln", meint dazu die Top-Verkäuferin der Kronen Zeitung.

Neu an Bord holte Mediaprint-Geschäftsführer Martin Huttarsch Sabine Harnach. Sie verantwortet seit 01.08.2011 als Bereichsleiterin Vermarktung übergeordnet alle Anzeigenbereiche der Kronen Zeitung. Sabine Harnach arbeitet seit rund 20 Jahren in der Medien- und Kommunikationsbranche sowohl auf Medien- als auch auf Vermarkterseite. Durch ihre langjährige Tätigkeit verfügt sie über ein umfassendes Know How in allen Bereichen der Vermarktung. Zuletzt war sie als selbstständige Medienberaterin u.a. für RTL II, PricewaterhouseCoopers und die Motorpresse tätig.

"Die Entwicklung der Medien erfordert eine Veränderung der Angebote an den Werbemarkt. Vernetzte, crossmediale Werbekonzepte werden von Kunden und Agenturen zunehmend nachgefragt. Diese zu entwickeln und gemeinsam umzusetzen, stellt eine der Hauptaufgaben für einen Vermarkter dar. Neue integrierte und kundenorientierte Kommunikationslösungen mit den Möglichkeiten des Printmedien-Marktführers zu realisieren, sehe ich daher als sehr spannende Herausforderung. Ich freue mich darauf, diese mit meinem motivierten Team erfolgreich umzusetzen", so Sabine Harnach zu ihrer Bestellung als Bereichsleiterin Vermarktung der Kronen Zeitung.

"Unser Ziel ist es, mit der Neuorganisation des Krone-Anzeigenbereichs Weichen für die Zukunft zu stellen und die Marktposition der Kronen Zeitung als die österreichische Printwerbeplattform weiter auszubauen und in weiteren Marktsegmenten deutliche Akzente zu setzen. Mit Sabine Harnach ist es uns gelungen, eine anerkannte Kommunikations-Expertin nach Österreich zu holen. Unser neu formiertes Team wird künftig noch näher am Kunden sein und lösungsorientierte - verstärkt auch crossmediale -Kommunikationskonzepte anbieten", kommentiert Martin Huttarsch die Änderungen.

Das neue Krone-Verkaufsführungsteam:

Sabine Harnach Bereichsleitung Vermarktung Manuela Hofbauer-Paganotta Branchenleitung Handel & Agenturbetreuung / Stellvertretende Bereichsleitung Vermarktung Thomas Spring Branchenleitung Handel, Marke & Lifestyle Walter Ringsmuth Branchenleitung Dienstleistungen & Bauen, Wohnen, Leben Thomas Grojer Branchenleitung Tourismus & Motor Andreas Dressler Branchenleitung Öffentliche Institutionen Friedrich Dungl Regionalleitung Kronen Zeitung Stamm & Wien Harald Ahorner Regionalleitung Kronen Zeitung Niederösterreich & Burgenland Peter Haunschmidt Regionalleitung Kronen Zeitung Oberösterreich Gerald Scheutz Regionalleitung Kronen Zeitung Salzburg Armin Kuen Regionalleitung Kronen Zeitung Tirol Robert Walter Regionalleitung Kronen Zeitung Steiermark Wolfgang König Regionalleitung Kronen Zeitung Kärnten

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Gertraud Lankes Tel. 01 /36000-3925, gertraud.lankes@mediaprint.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MEP0001