WKO-Präsident Leitl für parlamentarische Initiative zur Verwaltungsreform

Wien (OTS) - Der Präsident der Wirtschaftskammer Österreich, Christoph Leitl, fordert einen neuerlichen Anlauf zur Beschleunigung einer Verwaltungsreform. Grundlage soll der Entwurf von Franz Fiedler, ehemals Vorsitzender des Österreich-Konvents, sein.

Wirtschaftskammer-Präsident Christoph Leitl möchte den Nationalrat mit den Grundlagen für eine Verwaltungsreform befassen. Das sagt Leitl gegenüber "public", dem österreichischen Gemeindemagazin (www.gemeindemagazin.at). "Ich glaube, den Entwurf des Vorsitzenden des Österreich-Konvents, Franz Fiedler, kann man sehr wohl als Grundlage für eine Reform heran ziehen. Was spricht dagegen, den Entwurf ins Parlament zu bringen? Also: bringen wir den Fiedler-Entwurf ins Parlament und lassen die Abgeordneten entscheiden", so Leitl in der am 20. Juli erscheinenden Ausgabe von public. "Das österreichische Parlament ist aufgerufen, sich mit dem Fiedler-Entwurf kurzfristig auseinander zu setzen".

Der ehemalige Rechnungshof-Präsident Franz Fiedler hatte zwischen Mitte 2003 und Anfang 2005 den Vorsitz des Österreich-Konvents inne, bei dem insgesamt 70 Politiker, Interessenvertreter, Wissenschafter sowie die Präsidenten der drei Höchstgerichte und ein Vertreter der Volksanwaltschaft Vorschläge für eine grundlegende Staats - und Verfassungsreform erarbeiten sollten.

Gleichzeitig plädierte Leitl auch für ein Bonussystem für jene Gebietskörperschaften, die Sparziele in der Verwaltung realisieren:
"Ich würde anstelle der Finanzministerin einen Plan aufstellen, der sich an internationalen Benchmarks orientiert und bei Erreichen dieser Benchmark-Ziele Belohnungen ausschütten. Wer beim Sparen hilft, soll auch was bekommen", so Leitl gegenüber "public".

Die Sonderausgabe von "public" erscheint am 20. Juli. Das Magazin "public" ist ein Produkt des Verlages PBMedia GmbH, ein Partnerunternehmen der Industriemagazin Verlag GmbH.

Rückfragen & Kontakt:

public - das österreichische Gemeindemagazin
Rudolf Loidl, Chefredaktion
Tel.: 01/585 9000 99

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | IMA0001