Welser FH-Absolventin zeigt Indien bei Null-Energiehäusern den Weg

Wels (OTS) - Mit einem innovativen Gebäudekonzept und der Unterstützung internationaler Baumaterialhersteller reist die 25-jährige Öko-Energietechnik-Absolventin Isabelle Hasleder aus Karlstetten (NÖ) mit ihrem Zero-Energy-Space-Haus durch ganz Indien. Schon während ihres Studiums absolvierte sie ein Auslandssemester in Indien. Das Konzepthaus ist ein 36 m2 großes Gebäude mit solar betriebener Klimaanlage, LED-Beleuchtung, einem voll funktionstüchtigen Badezimmer und vielen anderen Green-Building-Features. Das Ziel der in Chennai, Mumbai, Neu Delhi und Bangalore ausgestellten Initiative ist es, zehntausende Architekten, Ingenieure und Bauherren von energieeffizienteren Konstruktionsweisen zu überzeugen. Für die innovative Idee und groß angelegte Kampagne wurde die Jungunternehmerin als einzige Europäerin in Mumbai mit dem Womens Achiever Award der jungen Umweltschützer ausgezeichnet.

"Es ist faszinierend zu sehen, dass fast alle Besucher des Zero Energy Space mit einem klaren Umsetzungsgedanken des Null-Energiehaus-Konzepts nach Hause gehen, obwohl sie im Vorfeld nur sehr wenig mit ökologischem Bauen zu tun hatten. Das bestätigt die Leistung unseres Teams", sagt Hasleder.

Das Zero-Energy-Space-Haus wird seit 6 Monaten auf Bau- und Konstruktionsmessen vom Start-up-Unternehmen "Inspired to be Green" in ganz Indien ausgestellt.

Infos zum Unternehmen: www.inspiredgreen.in

Kontaktaufnahme mit Isabelle Hasleder via Skype möglich:
Voranmeldung unter isabelle@inspiredgreen.in

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Peter Helmberger, Marketing/PR, peter.helmberger@fh-wels.at
Fakultät für Technik und Umweltwissenschaften der FH OÖ
Campus Wels, Tel. 07242/72811-3120, Mobil 0664/8048443120

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0004