krone.at: Neues Griechenland-Paket mit Laufzeit-Verlängerung, ohne Bankensteuer

Inhalt der Einigung zwischen Merkel und Sarkozy durchgesickert

Wien (OTS) - Die in der Nacht auf heute zwischen Deutschlands Kanzlerin Angela Merkel und Frankreichs Präsident Nicolas Sarkozy zustandegekommene Einigung auf eine neues Griechenland-Hilfspaket beinhaltet unter anderem eine Streckung der Laufzeiten und mehr Kompetenzen für den Rettungsfonds EFSF, der bald auch Anleihen aufkaufen darf. Die zuletzt ins Gespräch gebrachte Bankensteuer kommt demnach nicht. Das berichtet die "Krone" im Internet.

Über Krone Multimedia

Die Krone Multimedia GmbH & Co KG ist für das Multimedia-Engagement des Krone Verlages verantwortlich. Mit www.krone.at und www.krone.tv betreibt sie zwei der Top-Medienmarken im Internet, die mit m.krone.at und m.krone.tv erfolgreich für den mobilen Sektor adaptiert und weiterentwickelt wurden. Zum Portfolio gehören außerdem die Plattformen CookingStars.at, eine klassische Web-2.0-Anwendung mit Rezepten von Usern für User, sowie Kronehat!, der Online-Marktplatz für Käufer und Verkäufer.

Rückfragen & Kontakt:

Krone Multimedia
Geschäftsleitung
Tel.: +43/ (0)1/ 360 11 DW 3517
E-Mail: n.leber@krone.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KMM0001