Für die Radio-Redaktionen: Tangente-Baustelle im Ferienbetrieb: Weniger Fahrspuren für zügigen Baufortschritt - Staus nicht erwartet

AVISO: Audiofiles für alle Radio-Redaktionen

WIEN (OTS) - Start frei für Bauphase 2 an Österreichs meistbefahrener Autobahn, der Wiener Südosttangente mit 145.000 Fahrzeugen täglich: Ab Montag, 4. Juli wird die Baustelle bei der Hanssonkurve neu eingerichtet. Die Autofahrer müssen dann mit einer Fahrspur weniger pro Fahrtrichtung auskommen, gleichzeitig wird die Geschwindigkeit mit einer mobilen "Section Control"-Anlage überwacht.

Worauf müssen sich die Fahrzeuglenker bei der neuen Verkehrsführung konkret einstellen? Was genau wird im zweiten Bauabschnitt in den Ferien erledigt? Und - an welchem Teilstück der A23 wird die Section Control-Anlage eingesetzt?

In unserem Audiofeature beantwortet diese Fragen ASFINAG-Geschäftsführer Gernot Brandtner.

Sprecher:
DI Gernot Brandtner (ASFINAG)

Das Audio-File zum Thema "Tangente-Baustelle im Ferienbetrieb:
Weniger Fahrspuren für zügigen Baufortschritt - Staus werden nicht erwartet" wird heute Freitag, 01.07.2011, um 07.00 Uhr über APA OTS verbreitet und steht am APA Online Manager (AOM) "OTS Audio" und auf der Audio-Datenbank von APA OTS http://audio.ots.at zum kostenlosen Download bereit.

Rückfragen & Kontakt:

Putz & Stingl RadioService
Harald Sorger
Tel. +43-(0)2236 / 23424-0
Mobil: +43-(0)6991 / 23424-22
E-Mail: sorger@putzstingl.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PAU0001