Klubobmann Mag. Steinkellner: Kein weiteres Zudrehen der Steuerschraube!

FPÖ lehnt weitere Steuer- und Abgabenerhöhungen ab

Linz, 30. Juni 2011 (OTS) - Geld und damit Spielraum zur Bewältigung der Landesaufgaben könne nur über Strukturreformen frei gemacht werden, nicht über neue Einnahmen durch Steuer- und Abgabenerhöhungen, bekräftigte heute FPÖ-Klubobmann Mag. Günther Steinkellner im Finanzausschuss des oö. Landtages die Position der FPÖ.

"Keinesfalls stimmen wir Freiheitliche zusätzlichen Einnahmen durch neue Abgabe oder Steuern zu. Es wäre einfach unfair gegenüber den Bürgern, mögliche Einsparungspotenziale im Verwaltungsbereich ungenützt zu lassen und statt dessen an der Steuerschraube zu drehen!"

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ Oberösterreich Landtagsklub

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FPO0001