Dr. Christoph Kotanko verlässt den KURIER

Wechselt nach 23 Jahren zu einem anderen Medienunternehmen

Wien (OTS) - Nach 23 Jahren verlässt Dr. Christoph Kotanko den KURIER. Er kam 1988 vom "profil" als Ressortleiter Innenpolitik zum Kurier, war ab 1997 stellvertretender Chefredakteur und von 2005 bis 2010 Chefredakteur des KURIER. Seither hat Kotanko die digitalen Anwendungen der Tageszeitung am iPhone und iPad vorangetrieben.

KURIER-Geschäftsführer Mag. Thomas Kralinger dankt Kotanko für seine Arbeit und seine Erfolge. "Christoph Kotanko hat den KURIER viele Jahre lang geprägt und war drei Mal ,Chefredakteur des Jahres. Als Verantwortlicher für die Digitalen Ausgaben seit 2010 hat er wesentlichen Anteil daran, dass unsere Applikationen inzwischen über 100.000 Mal heruntergeladen wurden."
Dr. Christoph Kotanko: "Der KURIER hat mir ein Angebot gemacht, im Unternehmen zu bleiben. Ich habe mich aber entschieden, mit 1. Juli eine neue Herausforderung anzunehmen. Details werden zu diesem Datum bekannt gegeben. Der KURIER und die Menschen, die hier arbeiten, haben mir viel gegeben. Dafür sage ich: Danke!"

Rückfragen & Kontakt:

www.kurier.at

KURIER, Geschäftsführung
Tel.: (01) 52 100/2347
thomas.kralinger@kurier.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PKU0001