Wiener "Metternich Schlössl" geht an China

Wien (OTS) - Die Volksrepublik China hat das Wiener "Metternich Schlössl" gekauft, berichtet das Wirtschaftsmagazin GEWINN in seiner neuen Ausgabe. Das 1793 erbaute Palais in der Grünbergstraße grenzt direkt an den Schönbrunner Schlosspark. Für das auch unter dem Namen Villa XAIPE bekannte Gebäude samt 2.200 Quadratmeter Park überwiesen die Chinesen 3,35 Millionen Euro an ein rumänisches Unternehmerehepaar. Zusätzlich sicherten sich die Chinesen auch das Nachbargrundstück um 1,6 Millionen Euro. Mehr darüber lesen Sie im neuen GEWINN.

Rückfragen & Kontakt:

GEWINN Redaktion, Tel.: 01/5212448, redaktion@gewinn.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GWW0001