Vom Schreckgespenst zur Anlagechance: Inflation aktiv nutzen

Volksbank Investments bietet je nach Inflationsursache unterschiedliche Anlageprodukte für den Investor, um von der Geldentwertung profitieren zu können

Wien (OTS) - Als Ursachen für eine Inflation gelten im
Wesentlichen ein starkes Wirtschaftswachstum, steigende Rohstoffpreise und politische Instabilität. Sie alle haben einen Einfluss auf die Renditen der individuellen Veranlagungen. Volksbank Investments bietet verschiedene Produkte, die das "Schreckgespenst" Inflation für Investoren in eine attraktive Anlagechance umwandeln. *****

Die Inflation in Europa ist derzeit vor allem preisgetrieben und bewegt sich aktuell bei 2-2,5%. In Erwartung einer Zinserhöhung durch die EZB sind viele Investoren auf der Suche nach höher verzinsten Alternativen zum Sparbuch. Hier bietet sich etwa der 7% Europa Performer von Volksbank Investments an, ein Teilschutz-Zertifikat, bei dem eine jährliche Fixverzinsung von 7% p.a. in jedem Fall ausbezahlt wird. Der Zinssatz liegt weit über dem aktuellen Marktniveau. Ebenso geeignet ist etwa der VB-Floating-Rate-Fund, ein Rentenfonds, der weltweit in variabel verzinste, auf Euro lautende Unternehmensanleihen mit unterschiedlichen Laufzeiten und guten bis sehr guten Bonitäten investiert. Anleger können hier von der Zinsenerhöhung der Anleihen im Fonds als Folge der EZB-Leitzinserhöhung profitieren.

Eine optimale Strategie, um das Szenario der steigenden Zinsen zu nutzen, ist auch eine Veranlagung in den Anleihenfonds VB 1. Dass Anleihen mit Fixverzinsung infolge einer Zinserhöhung in der Regel Kursrückgänge hinnehmen müssen, wird beim VB 1 dadurch "verhindert", dass er sich kurzfristig auf Geldmarktniveau absichert und somit das Zinsänderungsrisiko wesentlich reduziert.

In den Emerging Markets ist die Situation eine andere als in Europa. Hier liegt die Inflation generell wesentlich höher (rund 4%), einerseits aufgrund des starken Wirtschaftswachstums, andererseits dadurch, weil v.a. die steigenden Lebensmittelpreise für die Inflationsberechnung höher gewichtet werden. Ein ideales Szenario für den Agrar Rohstoff Garant von Volksbank Investments, bei dem Anleger zu 100% von der positiven Wertentwicklung von Agrarrohstoffen profitieren können.

Inflation, die aus Wirtschaftswachstum - gekoppelt mit starker Nachfrage und hoch ausgelasteten Kapazitäten - stammt, ist prinzipiell positiv für Unternehmensgewinne. Damit steigen auch die Börsenkurse der Unternehmen, was sich wiederum z. B. der VB-Pacific-Invest zunutze macht: Mit diesem Aktienfonds können Investoren vom Entwicklungspotenzial des asiatisch-pazifischen Wirtschaftsraums profitieren.

Disclaimer: Die vorliegende Marketingmitteilung dient ausschließlich der unverbindlichen Information. Bei den darin enthaltenen Informationen handelt es sich nicht um eine Empfehlung für den An-und Verkauf von Finanzinstrumenten. Das Informationsblatt ersetzt nicht die fachgerechte Beratung für die in diesem Informationsblatt beschriebenen Finanzinstrumente und dient insbesondere nicht als Ersatz für eine umfassende Risikoaufklärung. Die Information stellt weder ein Anbot, noch eine Einladung zur Anbotsstellung zum Kauf oder Verkauf von Finanzinstrumenten dar. Die hier dargestellten Informationen wurden mit größter Sorgfalt recherchiert. Volksbank Invest Kapitalanlagegesellschaftm.b.H. übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit, Aktualität oder Genauigkeit. Druckfehler vorbehalten.

Prospekthinweise: Die veröffentlichten Prospekte dieser Investmentfonds in ihrer aktuellen Fassung inklusive sämtlicher Änderungen seit Erstverlautbarung stehen dem Interessenten unter www.volksbankinvestments.com und in den Hauptanstalten und Geschäftsstellen der Volksbankengruppe zur Verfügung. Performancehinweis: Die Wert- und Ertragsentwicklungen von Investmentfonds können nicht mit Bestimmtheit vorausgesagt werden. Performanceergebnisse der Vergangenheit (Quelle: OeKB) lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Ausgabe- und Rücknahmespesen sind in der Performanceberechnung nicht berücksichtigt.

Der für die dargestellten Produkte gültige und gemäß § 10 Abs. 2 KMG veröffentlichte Prospekt samt allfälligen Änderungen oder Ergänzungen ist unter www.volksbank.com/prospekt abrufbar. Die jeweils gültigen Emissionsbedingungen nach Fertigstellung und weitere Informationen finden Sie unter www.volksbankinvestments.com. Die Österreichische Volksbanken-AG übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit, Aktualität oder Genauigkeit der hierin enthaltenen Informationen, Druckfehler sind vorbehalten.(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Sylvia Enzendorfer
Volksbank Investments
Telefon: +43 (0)50 4004 - 3703
E-Mail: sylvia.enzendorfer@volksbank.com
Internet: www.volksbankinvestments.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VBF0001