Ab ersten Juli orthodoxe Seelsorge auch im Bundesheer

Wien (OTS/BMLVS) - Ab ersten Juli 2011 steht auch orthodoxen Gläubigen im Bundesheer ein eigener Seelsorger zur Verfügung. Das Verteidigungsministerium und die orthodoxe Bischofskonferenz haben eine dementsprechende Vereinbarung unterzeichnet. Seitens des Verteidigungsministeriums wurde das Schriftstück durch Sektionsleiter Mag. Christian Kemperle und seitens der Orthodoxie durch den Metropoliten von Austria, Erzbischof Dr. Michael Staikos unterschrieben. Diese Vereinbarung ist vorläufig auf die Dauer von 18 Monaten ab dem ersten Juli 2011 und auf den Raum Wien beschränkt.

Der künftige Seelsorger wird Univ.-Doz.DDDr. Alexander Lapin sein. Univ.- Doz. Lapin ist neben seiner Theologentätigkeit auch Facharzt für medizinische und chemische Labordiagnostik in Wien. Er wird für alle verschiedenen orthodoxen Angehörigen des ÖBH (griechisch, serbisch, bulgarisch, russisch orthodoxe Gläubige ) zuständig sein. Dazu Verteidigungsminister Norbert Darabos: "Die Arbeit der Militärseelsorger ist sehr wichtig für das Bundesheer. Sie holen die Menschen dort ab, wo sie sind. Sie helfen ihnen, ihre schwierigen, oft gefährlichen Aufgaben auch seelisch und psychisch zu bewältigen. Es war mir daher ein wesentliches Anliegen, dass auch für die orthodoxen Gläubigen ein Seelsorger zur Verfügung steht."

Derzeit versehen ewa 280 Angehörige verschiedener orthodoxen Kirchen ihren Dienst im Ressort, wovon etwa 230 im Grundwehr- bzw. Ausbildungsdienst stehen. Im vorgesehenen Zeitrahmen bis zum Ende des Jahres 2012 wird eine begleitende Evaluierung der orthodoxen Militärseelsorge stattfinden und über die weitere Form der religiösen Betreuung der orthodoxen Ressortangehörigen entschieden werden.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Landesverteidigung und Sport
Mag. Stefan Hirsch, Pressesprecher des Bundesministers
Tel.: 050201-1020145
stefan.hirsch@bmlvs.gv.at

oder
Kommunikation/Presse
Tel: +43 664-622-1005
presse@bmlvs.gv.at
http://www.bundesheer.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLA0003