bfi Wien präsentiert Kursprogramm Herbst 2011: Bildung ist Integration

Mediengespräch zu den Herausforderungen der Aus- und Weiterbildung am 29.6.2011

Wien (OTS) - Wie können mit Bildung die immer komplexeren Herausforderungen einer globalisierten Gesellschaft und Wirtschaft bewältigt werden? Welchen Beitrag leisten die Angebote für ein lebenslanges Lernen für die erfolgreiche Integration in unsere Gesellschaft? Welche Branchen boomen und brauchen welche (Höher) Qualifizierung?

Wenn Integration in der Schule beginnt und Internationalität immer mehr an Bedeutung gewinnt, dann entspricht das bfi Wien auch hier dem Trend: die HAK des bfi Wien führt BKS als 2. Fremdsprache ein.

Auf diesen Fragenkomplex antworten der Geschäftsführer Mag. Franz-Josef Lackinger und die kaufm. Geschäftsführerin Dr. Valerie Höllinger im Rahmen der Präsentation des Herbstprogramms 2011.
Das Cover hat diesmal die junge Künstlerin Anemona Crisan (ursprünglich aus Rumänien) gestaltet. Sie wird ihren Blickwinkel auf die befreiende Kraft der Bildung erläutern.

Frühstücksbuffet von Lehrlingen der überbetrieblichen Lehrlingsausbildung Hotel- und Gastgewerbeassistenz.

Die Vertreter/innen der Medien sind herzlich eingeladen.

Bild(er) finden Sie nach Ende der Veranstaltung
im AOM/Original Bild Service sowie im OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at, www.apa-fotoservice.at und www.picturedesk.com.

bfi Wien präsentiert Kursprogramm Herbst 2011: Bildung ist
Integration


Datum: 29.6.2011, um 09:30 Uhr

Ort:
bfi Wien Bildungszentrum im Catamaran (Sektor B/5.OG),
Johann-Böhm-Platz 1 (U 2 Donaumarina), 1020 Wien

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Gabriele Masuch, bfi Wien, 1034, Alfred-Dallinger-Platz 1, g.masuch@bfi-wien.or.at , 01/81178/10385

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BFI0020