BZÖ-Lugar: Bei Parlamentsumbau droht Skylink am Ring

Wien (OTS) - Das BZÖ spricht sich klar gegen die Pläne von SPÖ-Parlamentspräsidentin Barbara Prammer aus, den Parlamentsumbau ohne Kontrolle durchziehen zu wollen. "Ohne Kontrolle droht ein Skylink am Ring", warnt Bautensprecher Robert Lugar eindringlich. "Das BZÖ sieht sich hier einzig und allein dem Steuerzahler verpflichtet und wehrt sich gegen jeden Versuch, Kontrolle zu verhindern oder einzuschränken".

Inakzeptabel ist für Lugar neben der fehlenden Kontrollmöglichkeiten auch die Tatsache, dass die Generalversammlung allein aus der Person der Präsidentin bestehen soll. Das BZÖ verlange hier Änderungen. "Nur das Notwendigste, so kostengünstig wie möglich und streng kontrolliert. Das ist der Standpunkt des BZÖ als Anwalt der Steuerzahler", betont Lugar. Der BZÖ-Bautensprecher betont, dass das BZÖ hier jederzeit für Verhandlungen zur Verfügung stehe, um Verbesserungen in Richtung Sparsamkeit und Kontrolle zu erreichen, der derzeitige Vorschlag der Präsidentin aber nicht annehmbar sei.

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat Parlamentsklub des BZÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZC0003