Sportklub-Präsident Udo Huber präsentierte neues Kuratorium unter Vorsitz von Franz Vranitzky

Wien (OTS/Advertisingpool) - Ex-Bundeskanzler Franz Vranitzky ist der Vorsitzende des neugegründeten Kuratoriums des in der Abschlusstabelle 2010/11 der Regionalliga Ost sechstplatzierten Fußballvereins Wiener Sportklub (www.wienersportklub.at). Vorgestellt wurde das Kuratorium zusammen mit der ebenfalls neuen Frauenmannschaft des Wiener Sportklub am Mittwoch, 15. Juni 2011, am Abend im Rahmen einer Pressekonferenz im traditionellen Hernalser Gasthaus "der Brandstetter" ( www.derbrandstetter.at ). Mit dabei waren u. a. Sportklub-Präsident "Mr. Hitparade" Udo Huber, die Landtagsabgeordneten Kurt Stürzenbecher (stv. Vorsitzender des Kuratoriums) und Christian Peterka (Schriftführer), dessen Namensvetter und Coach der Frauenmannschaft, der Musiker Chris 4er Peterka ( www.blues.at/peterka ), der ehemalige Tormann und Trainer Willi Kaipel sowie Mitglieder des erfolgreichen Wirtschaftnetzwerks des Wiener Sportklub, Dornbach Networks (www.dornbachnetworks.at). Bereits am Nachmittag gab es am Rasen der benachbarten Sportklub-Spielstätte ein Zusammentreffen ehemaliger Spieler, darunter Josef "Pepi" Hamerl (4-facher Torschütze im Jahr 1958 gegen Juventus Turin), Erich Hasenkopf, Max Horak und Rudolf Szanwald mit Franz Vranitzky und Udo Huber.

Bildmaterial von der Veranstaltung steht in Druckauflösung unter www.advertisingpool.at/download_area/events/wsk/ zum Download und honorarfreien Abdruck bereit.

Für weitere Infos steht Hannes Auinger, Pressesprecher des Wiener Sportklub (Tel. 0699-12340040, presse@wienersportklub.at) zur Verfügung.

Rückfragen & Kontakt:

Advertisingpool/Robert Smejkal
Tel.: +43 (0)1-581 21 20-11
smejkal@advertisingpool.at
www.advertisingpool.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ADV0001