Kulturministerin Claudia Schmied übermittelt weiteren Bericht der Michalek-Kommission an den Vorstand der Leopold Museum-Privatstiftung

Wien (OTS) - Kulturministerin Dr. Claudia Schmied übermittelte heute einen weiteren Bericht des beratenden Gremiums zur Bewertung der Provenienzforscher-Dossiers an den Vorstand der Leopold Museum-Privatstiftung.

Dieser Bericht umfasst fünfzehn Werke von Egon Schiele, die in den Sitzungen vom 30. März 2011 und vom 9. Juni 2011 in zehn Beschlüssen zusammengefasst wurden. Die Frage, ob unter den Gesichtspunkten des -wenn auch hier nicht anwendbaren - Kunstrückgabegesetzes die Voraussetzungen für eine Rückgabe an ihre früheren Eigentümer erfüllt wären, wurde für folgende Werke verneint:

Kahle Bäume, Häuser und Bildstock
Herbstbaum in bewegter Luft
Der Lyriker
Selbstseher II
Der Häuserbogen II
Schreibtisch-Stillleben
Kleiner Baum im Spätherbst
Hockendes Frauenpaar
Sitzender Männerakt
Die Eremiten
Häuser mit bunter Wäsche
Hauswand am Fluss
Haus mit Schindeldach
Herbstlicher Auwald

Im Fall des zu Dr. Heinrich Rieger verfassten und die Egon Schiele-Zeichnung "Sich Aufstützende in Unterwäsche" betreffenden Dossiers kam das Gremium trotz eingehenden Beratungen und ergänzenden Erhebungen zu dem Ergebnis, dass keine Beweislage dafür vorliegt, um mit ausreichender Sicherheit zu beurteilen, ob ein Tatbestand gemäß Kunstrückgabegesetz vorläge oder nicht. Das Gremium regt daher weitere Ermittlungen an.

Kulturministerin Dr. Claudia Schmied dankt Dr. Nikolaus Michalek, dem Vorsitzenden des Gremiums, und den weiteren Mitgliedern für ihre hervorragende Arbeit, die wesentlich zu einer Versachlichung der Diskussionen um die Herkunft von Werken im Leopold Museum beigetragen hat, und freut sich, dass das Gremium auch für weitere Beurteilungen zur Verfügung stehen wird.

Die Beschlüsse des Gremiums und die Dossiers sind im Volltext auf der Website des Bundesministeriums für Unterricht, Kunst und Kultur veröffentlicht:
www.bmukk.gv.at/Restitution

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur,
Mag. Sigrid Wilhelm
Pressesprecherin
Tel.: +43-1-53120-5030
sigrid.wilhelm@bmukk.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MUK0003