QIAGEN hat Deutschlands bestes Innovationsmanagement

Hilden (ots) -

- QIAGEN als Gesamtsieger des 7. "Best Innovator" Wettbewerbs von A.T. Kearney und der WirtschaftsWoche ausgezeichnet

- Einbindung in innovative Personalprozesse, klare Verankerung in die Unternehmenskultur und globale Vernetzung des Innovationsmanagements entscheidend für QIAGENs Erfolg

- Deutschlandweit über 100 teilnehmende Unternehmen unterschiedlicher Branchen

QIAGEN ist das Unternehmen mit dem besten Innovationsmanagement in Deutschland. Zu diesem Schluss kommt die Jury des diesjährigen "Best Innovator" Wettbewerbs der Strategieberatung A.T. Kearney und des Magazins WirtschaftsWoche, dessen Ergebnisse heute veröffentlicht wurden. Das Unternehmen konnte mit seinem Ansatz einer globalen und cross-funktionalen Innovationsstrategie, verankert in der allgemeinen Unternehmenskultur und mit dem Ziel, alle Mitarbeiter unabhängig von hierarchischen Gegebenheiten zu einem "Out of the Box"-Denken anzuregen, punkten. Es konnte sich so vom restlichen Teilnehmerfeld bestehend aus namhaften und börsennotierten Unternehmen unterschiedlichster Branchen absetzen und die Jury überzeugen. Der Preis für den Gesamtsieg wird QIAGEN am heutigen Abend in Berlin durch Ernst Burgbacher, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie, offiziell überreicht werden.

"Wir sind sehr stolz auf die Auszeichnung mit dem diesjährigen Best Innovator Award, die uns in unserem Streben nach Innovationsführerschaft bestätigt. Wir arbeiten kontinuierlich daran, unsere Markt- und Technologieführerschaft weiter auszubauen und zu stärken. Gerade in der Biotechnologie-Branche kann der Schlüssel dazu nur Innovation sein", sagte Peer Schatz, Vorstandvorsitzender von QIAGEN. "Unser Erfolgsfaktor ist, dass wir Mitarbeiterauswahl, -entwicklung und -förderung mit ins Zentrum unseres Innovationsmanagements stellen."

QIAGEN hat sich innerhalb von nur 25 Jahren von einem Start-up zum Weltmarktführer auf dem Gebiet molekularer Probenvorbereitungs- und Testtechnologien entwickelt. Heute zählen die Technologien des Unternehmens in zahlreichen Feldern wie der molekularen Diagnostik, pharmazeutischen und akademischen Forschung sowie in angewandten Testverfahren wie Forensik, Lebensmitteltestung und Veterinärmedizin zur Weltspitze. "Basis dieses Erfolges ist das stringente über nunmehr viele Jahre immer weiter entwickelte und ausgereifte Innovationsmanagement, das vor allem durch die klare Ausrichtung auf profitable Suchfelder besticht und die Gestaltung der passenden Innovationskultur zur Grundlage hat", sagte Dr. Kai Engel, Partner der Unternehmensberatung A.T. Kearney und Initiator des Wettbewerbes. "QIAGEN ist ein Musterbeispiel einer 'lernenden Organisation', in deren Mittelpunkt die zentralen QIAGEN-Werte Inspiration, Identität und Impact stecken", so Engel weiter.

Bei QIAGEN ist die Suche nach Innovationen in der Unternehmenskultur verankert, um so allen Mitarbeitern ihren Einfluss auf das Unternehmen zu verdeutlichen, sie zum "Out of the Box"-Denken anzuregen und zu ermutigen, Ideen jeglicher Art in die Organisation zurückzuspielen. "Innovation wird bei uns als Teil unserer Führungsleitlinien täglich gelebt", so Thomas Prasch, Director Innovation Management bei QIAGEN, zum Grundgedanken des Innovationsmanagements im Unternehmen. Das Ziel, Innovationen zu fordern und zu fördern, ist klar in allen relevanten Personalprozessen abgebildet.

Des Weiteren hat QIAGEN das sogenannte "Beyond!"-Programm implementiert, um laufend innovative Chancen und Business-Möglichkeiten mit hohem Potenzial für QIAGEN zu identifizieren, zu analysieren und zu realisieren. Das Programm fokussiert auf die Wachstumstreiber der Zukunft und schließt auch Ideen ein, die zwar innerhalb von QIAGENs strategischem Korridor, aber außerhalb der aktuellen Geschäftsfelder liegen. Angestoßen wird der "Beyond!"-Prozess von einem globalen "Innovation Facilitator Netzwerk" - bestehend aus Freiwilligen aus allen Unternehmensbereichen - sowie einem dezidierten "InnoVenture Team", das sich in Vollzeit um die Identifizierung und Bewertung von Chancen sowie die anschließende Umsetzung entsprechender Projekte für QIAGEN kümmert. Um darüber hinaus die Kreativität aller Mitarbeiter zu nutzen und neue Ideen zu entwickeln, bietet das Unternehmen - u.a. durch interne Wettbewerbe mit Geld- oder Sachpreisen - zahlreiche Anreize, sein Handeln tagtäglich zu überdenken und Neues zu entdecken. "Dabei setzen wir auf Innovationen jeglicher Natur:
Technologieerweiterungen, Produktverbesserungen, Serviceinnovationen und vieles mehr", so Prasch weiter.

Der Wettbewerb "Best Innovator" wurde von A.T. Kearney mittlerweile in siebzehn Ländern weltweit durchgeführt und prämiert diejenigen Unternehmen eines Landes, die ein erfolgreiches und nachhaltiges Innovationsmanagement vorweisen. Hierbei spielen vor allem Prozesse und Vorgehensweisen zur Innovationsfindung eine primäre Rolle. In Deutschland prämierte die Unternehmensberatung gemeinsam mit der WirtschaftsWoche und unter der Schirmherrschaft des Bundesministers für Wirtschaft und Technologie in diesem Jahr erstmals Sieger in neun Branchen, einen Sieger zum diesjährigen Schwerpunkt "Corporate Venturing" sowie einen Gesamtsieger. Beurteilt wurden sowohl quantitative Kennzahlen als auch qualitative Leistungsmerkmale an Hand derer die Finalisten von der Jury bestimmt wurden. Die auserwählten Unternehmen hatten dann in einem persönlichen Gespräch die Möglichkeit, ihre innovativen Ansätze und Vorgehensweisen zu erläutern und so die Jury zu überzeugen.

Über QIAGEN:

QIAGEN N.V. ist eine niederländische Holdinggesellschaft und weltweit führender Anbieter von Probenvorbereitungs- und Testtechnologien. Probenvorbereitungstechnologien werden eingesetzt, um DNA, RNA und Proteine aus biologischen Proben wie Blut oder Gewebe zu isolieren und für die Analyse vorzubereiten. Testtechnologien werden eingesetzt, um solche isolierten Biomoleküle sichtbar zu machen. QIAGEN entwickelt Verbrauchsprodukte sowie Lösungen zu deren Automatisierung und verkauft seine Produkte weltweit an molekulardiagnostische Labore, die akademische Forschung, pharmazeutische und biotechnologische Unternehmen sowie an Kunden in Märkten für angewandte Testverfahren (u.a. Forensik, Veterinär- und Lebensmitteltestung, pharmazeutische Prozesskontrolle). QIAGENs Testtechnologien umfassen eines der weltweit breitesten Portfolios an molekulardiagnostischen Tests. Dieses beinhaltet auch den digene HPV Test, der als Goldstandard in der Erkennung von Hochrisiko-Typen der humanen Papillomaviren (HPV) gilt, der primären Ursache für die Entstehung von Gebärmutterhalskrebs. Zum Portfolio gehört auch eine breite Palette an Nachweisverfahren für Infektionskrankheiten sowie therapiebegleitende Diagnostika. QIAGEN beschäftigt weltweit fast 3.600 Mitarbeiter an über 30 Standorten. Weitere Informationen über QIAGEN finden Sie unter http://www.qiagen.com/ .

Über den Best Innovator Wettbewerb:

Der Wettbewerb Best Innovator prämiert erfolgreiches und nachhaltiges Innovationsmanagement. Der Wettbewerb zeichnet herausragende Leistungen in einzelnen Disziplinen aus und kürt einen Gesamtsieger. Jeder Teilnehmer erhält in einer vertraulichen Auswertung Anregungen für individuelle Verbesserungen.

Veranstalter des Wettbewerbs in Deutschland sind die Unternehmensberatung A.T. Kearney und die WirtschaftsWoche. Schirmherrschaft obliegt dem Bundesminister für Wirtschaft und Technologie.

Mittlerweile hat A.T. Kearney in siebzehn Ländern weltweit besonders innovative Unternehmen mit dem Titel "Best Innovator" ausgezeichnet. Neben Deutschland wurde der Wettbewerb bisher u.a. auch in Belgien, Brasilien, Frankreich, Österreich, Schweden, Großbritannien, in der Schweiz sowie den USA, Mexiko und Kanada durchgeführt. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.best-innovator.com/

Rückfragen & Kontakt:

Email: pr@qiagen.com

www.twitter.com/qiagen

A.T. Kearney GmbH:
Frank Schröder
Manager Marketing & Communications
+49 211 1377 2272

Email: frank.schroeder@atkearney.com

QIAGEN GmbH:
Dr. Thomas Theuringer
Director Public Relations
+49 2103 29 11826

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN0017