Forschung: internationale Lernfabrik-Initiative gegründet

Wien (OTS) - Fraunhofer Austria, Institute der TU Wien und eine Reihe internationaler Universitäten haben im Rahmen der ersten internationalen Lernfabrik-Konferenz in Darmstadt die "Initiative on European Learning Factories" gegründet.

Spielerisch lernen, Lerninhalte anschaulich vermitteln und die Praxis erproben, das sind die Zielsetzungen von Lernfabriken, die in der Lehre und in der Ausbildung eingesetzt werden. Diese hocheffizienten Ausbildungsinstrumente werden nun in einer internationalen Initiative vernetzt und aufeinander abgestimmt. Dies wurde von mehreren Instituten der TU Wien und der TU Darmstadt sowie anderen internationalen Partnern gemeinsam mit Fraunhofer Aus-tria am 20. Mai 2011 im Rahmen der ersten internationalen Lernfabrik-Konferenz in Dar-mstadt beschlossen. In der "Initiative on European Learning Factories" finden sich unter an-derem Institute der TU München, der KTH Stockholm, der Business School Reutlingen, der Ungarischen Akademie der Wissenschaften und der Universität Split.

Ziel ist neben einem Wissens- und Erfahrungsaustausch, die Verbesserung der Ausbildung von Experten und Managern aus der Industrie sowie von Studierenden an den beteiligten Universitäten durch Etablierung von Standards und Nutzung der Stärken existierender Lö-sungen und Kompetenzen. Überdies wird die Schaffung von regionalen Schwerpunktzentren verfolgt.

Mit dieser Lern- und Forschungsfabrik im Rahmen der "Initiative on European Learning Factories" kann zukünftig ein extrem breit gefächertes Programm verschiedener Aktivitäten im Bereich der Aus-und Weiterbildung angeboten werden. Es ermöglicht darüber hinaus einen intensiven Erfahrungsaustausch und trägt zur Qualitätssteigerung aller Lernfabriken bei. Begleitet wird dieser Aufbau durch zusätzliche Forschungsprojekte mit dem vorrangigen Ziel, Lernfabriken weiter zu entwickeln.

Rückfragen & Kontakt:

Univ.-Prof. Dr. Kurt MATYAS
Technische Universität Wien, Institut für Managementwissenschaften / Fraunhofer Austria
Theresianumgasse 27, A-1040 Wien, Austria
Tel: (+43-1) 58801 33042
Email: matyas@imw.tuwien.ac.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FRA0001