EANS-Adhoc: conwert Immobilien Invest SE / conwert bestätigt Verhandlungen mit Wiener Privatbank SE und RESAG Immobilienmakler GmbH

Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.

08.06.2011

Wien, 08.06.2011. Die börsenotierte conwert Immobilien Invest SE bestätigt auf Grund unterschiedlicher, teils missverständlicher Medienberichterstattung laufende Verhandlungen mit der Wiener Privatbank SE, die 51 % an der RESAG Immobilienmakler GmbH hält, und der Maklergesellschaft selbst. Hintergrund der Verhandlungen ist eine Nachbesserung der Konditionen von Verträgen, die mit der Maklergesellschaft im Jahr 2007 geschlossen wurden. Bei der möglichen Nachbesserung der Vertragskonditionen geht es um ein beträchtliches Einsparungspotential für die conwert im Ausmaß von mehreren Millionen Euro. Damit wird ein weiterer Teil der neuen Strategie, die eine effizientere, kostengünstigere und einfachere Bewirtschaftung des Wohnimmobilienportfolios in Österreich und Deutschland vorsieht, konsequent umgesetzt.

Dementiert werden hingegen Gerüchte, wonach conwert bestehende Maklerverträge gekündigt habe und an der Gründung einer eigenen Maklerorganisation arbeite.

Ende der Mitteilung euro adhoc

Emittent: conwert Immobilien Invest SE Albertgasse 35 A-1080 Wien Telefon: 52145-0 FAX: 52145-111 Email: cw@conwert.at WWW: http://www.conwert.at Branche: Immobilien ISIN: AT0000697750 Indizes: WBI, ATX Börsen: Amtlicher Handel: Wien Sprache: Deutsch

Rückfragen & Kontakt:

conwert Immobilien Invest SE,
Mag. Peter Sidlo, Leiter Konzernkommunikation - Investor Relations,
T +43 / 1 / 521 45-250,
E peter.sidlo@conwert.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OTB0005