Haus Erna: Sozial betreutes Wohnen der Heilsarmee Österreich feiert Eröffnung

Dauerhafte Versorgung für ehemals Wohnungslose

Wien (OTS) - Ein neues Sozial betreutes Wohnen der Heilsarmee Österreich hat seine Pforten geöffnet. In der Großfeldsiedlung im 21. Wiener Gemeindebezirk finden 60 ehemals Wohnungslose in Single-Wohnungen ein dauerhaftes Zuhause.

Das vom Architekturbüro Zieser geplante Projekt umfasst auf drei Stockwerken plus Keller insgesamt 2.850 m2. 60 Wohneinheiten, sechs davon barrierefrei, für volljährige ehemals Wohnungslose bieten ein langfristiges Zuhause. "Bei der Gestaltung war uns Helligkeit besonders wichtig, um unseren Bewohnern lichtdurchflutete Räumlichkeiten bieten zu können.", so Daniel Zimmermann, Hausleiter. Das nach der Heilsarmee-Brigadierin Erna Kissuth benannte Gebäude bietet als Gemeindezentrum Gottesdienste, seelsorgerische Angebote sowie zahlreiche kulturelle Veranstaltungen und auch Flohmärkte.

Haus Erna: multiprofessionelle Betreuung

Mit niederschwelligen Aufnahmekriterien setzt sich das Haus Erna das Ziel, eine dauerhafte Wohnversorgung sicher zu stellen. Ein Team aus DiplomsozialarbeiterInnen, SozialbetreuerInnen, SeelsorgerInnen, ÄrztInnen und sozialpädagogische BetreuerInnen an Wochenenden und Abenden unterstützt die Bewohner in ihren eigenen Kompetenzen. So kann eine höhere Eigenverantwortung und soziale Integration gewährleistet werden. Dies bringt eine höhere Selbständigkeit und psychische Stabilisierung mit sich. Klienten werden hier bis zur maximalen Pflegestufe 3 betreut.

Die Heilsarmee - seit über 80 Jahren in Österreich

Die Heilsarmee ist eine Hilfsorganisation und christliche Glaubensbewegung, die in ihrem "Kampf gegen die Armut" in weltweit 124 Ländern Menschen in schwierigen Lebenssituationen unterstützt. In Österreich wurde die Heilsarmee 1927 gegründet. Die Hilfsorganisation bietet in Österreich eine breite Palette an Hilfeleistungen und sozialen Einrichtungen wie Männerwohnheim, Betreutes Wohnen, Gefangenenseelsorge und Wohnungslosenhilfe.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Stefanie Höring, MAS (PR)
Head of Corporate Communications
Heilsarmee Österreich
Telefon +43 1 890 32 82 2265
Mobil +43 664 207 23 66
Mailto: stefanie_hoering@swi.salvationarmy.org
www.heilsarmee.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0007