EANS-News: Oberbank AG / Ausübung der Lenzing-Bezugsrechte

Linz (euro adhoc) -

Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent/Meldungsgeber verantwortlich.

Die Oberbank AG hat heute die Ankündigung der Lenzing AG
bezüglich der beabsichtigten Kapitalerhöhung und deutlichen Erhöhung des Streubesitzes in Form eines "Re-IPO" wohlwollend zur Kenntnis genommen. Die Oberbank AG unterstützt das Vorhaben der Lenzing AG zur Verbesserung des Zugangs zum Kapitalmarkt und zur Optimierung der Finanzierungsstruktur für das weitere Wachstum vorbehaltslos.
Als Regionalbank liegt ein Schwerpunkt der Oberbank AG in der Finanzierung und Förderung des Wachstums der Industrieunternehmen in Oberösterreich. Der langjährige Anteil an der Lenzing AG war bisher eine sehr attraktive Beteiligung für die Oberbank AG. Die Oberbank AG beabsichtigt, diese Aktien auch nach der Transaktion mittel- bis langfristig zu halten. Dieser Schritt soll auch die gute Geschäftsbeziehung mit der Lenzing AG untermauern.
Die Oberbank AG beabsichtigt daher, Ihre Bezugsrechte vollständig auszuüben.

Ende der Mitteilung euro adhoc

Unternehmen: Oberbank AG Hauptplatz 10-11 A-4020 Linz Telefon: +43(0)732/78 02-0 FAX: +43(0)732/78 58 10 Email: sek@oberbank.at WWW: www.oberbank.at Branche: Banken ISIN: AT0000625108, AT0000625132 Indizes: WBI Börsen: Geregelter Freiverkehr: Wien Sprache: Deutsch

Rückfragen & Kontakt:

Oberbank AG
Mag. Andreas Pachinger
0043 / 732 / 7802 - 7460
{andreas.pachinger@oberbank.at}[HYPERLINK:
andreas.pachinger@oberbank.at]
Mag. Frank Helmkamp
0043 / 732 / 7802 - 7247
{frank.helmkamp@oberbank.at}[HYPERLINK: frank.helmkamp@oberbank.at]

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | CND0003