East Coast in der Abschlussphase zum Kauf eines Österreichischen Lithium Projektes

Perth (OTS) - HIGHLIGHTS

  • East Coast steht kurz vor dem Abschluss von bedingten Kaufverträgen mit Exchange Minerals;
  • Exchange Minerals steht ebenfalls kurz vor dem Abschluss von Vereinbarungen mit der Kärntner Montanindustrie Gesellschaft m.b.H.;
  • Die Verträge zwischen East Coast und Exchange Minerals stehen unter der Bedingung des Abschlusses der Due Diligence und der Zustimmung der Aktionäre
  • Die Unterzeichnung der Vereinbarungen mit der Kärntner Montanindustrie Gesellschaft m.b.H. ("Signing Ceremony") wird am 31. Mai 2011 in Österreich stattfinden. An der Unterzeichnung werden wichtige Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens teilnehmen;
  • Ein Briefing Memorandum wird sämtlichen Teilnehmer an der Signing Ceremony zur Verfügung gestellt werden.

Die australische Explorations- und Bergwerksgesellschaft East Coast Minerals NL (ASX: ECM) ("East Coast" oder die "Gesellschaft") freut sich, zu dem von East Coast angestrebten Kauf eines fortgeschrittenen Lithium Projektes auf der Koralpe in Kärnten, Österreich ("Österreichisches Lithium Projekt"), die nachfolgenden weiteren Informationen bekanntgeben zu dürfen. Die Gesellschaft ist überzeugt, dass es sich bei dem Kauf des 80%-Anteils von Exchange Minerals Limited ("EML") um eine "die Gesellschaft verändernde" Akquisition handelt.

1. EML hat East Coast darüber informiert, dass die Vertragsverhandlungen mit dem Verkäufer Kärntner Montanindustrie Gesellschaft m.b.H. ("KMI") kurz vor dem Abschluss stehen und dass lediglich einzelne Detailfragen vor der Unterzeichnung der endgültigen Vereinbarungen zu klären sind. Keine der offenen Fragen betrifft wesentliche Punkte oder stellt eine Hürde für den Abschluss dar. Es wird davon ausgegangen, dass die offenen Detailfragen bis zum oder um den 31. Mai 2011 geklärt werden können.

Die Vereinbarung zwischen KMI und EML betreffend die Übertragung der Bergbauberechtigungen unterliegt lediglich der Genehmigung durch die österreichische Montanbehörde. EML wird bei Unterzeichnung eine erste Teilzahlung in Höhe von Euro 3,7 Millionen auf ein Treuhandkonto leisten. Dieser Betrag wird an KMI nach Genehmigung der Übertragung der Bergbauberechtigungen durch die österreichischen Montanbehörde herausgegeben.

Diese Teilzahlung in Höhe von Euro 3,7 Millionen kommt zu der von EML bereits geleisteten Zahlung in Höhe von Euro 550.000,-- hinzu. East Coast ist in weiterer Folge verpflichtet, die verbleibenden Euro 6,0 Millionen in Teilzahlungen jeweils im Dezember 2011 (Euro 2,5 Millionen) sowie April 2012 (Euro 3,5 Millionen) zu leisten; und

2. East Coast steht weiters kurz vor der Finalisierung der Vertragsbedingungen mit EML und auch hier bestehen keine wesentlichen offenen Punkte mehr. Mit der Klärung dieser offenen Punkte kann zeitgleich mit der Klärung der gegenüber KMI offenen Punkten gerechnet werden. Der Vertrag zwischen East Coast und EML unterliegt bestimmten Bedingungen, einschließlich dem Abschluss der Due Diligence, dem Abschluss der Vereinbarung mit KMI sowie einer Versammlung der Aktionäre.

In Erwartung, dass alle zuvor genannten offenen Punkte vor dem 31. Mai 2011 abgeschlossen werden können, wird die formelle Unterzeichnung in den Geschäftsräumlichkeiten der KMI in Wolfsberg in Österreich stattfinden. Eine Reihe von wichtigen Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens, sowie die Medien und weitere Interessenten werden zu diesem Ereignis erwartet. Ein Briefing Memorandum ("BM") wird zu diesem Zweck allen Teilnehmern an der Signing Ceremony zur Verfügung gestellt. Die Unterzeichnung der Vereinbarungen wird als wichtiges Ereignis gesehen und auch als ein Ereignis, dass die Bedeutung des Österreichischen Lithium Projektes für den Arbeitsmarkt und die Wirtschaft der Region unterstreicht.

Weitere Informationen über Fortgang der Akquisition werden wir zur Verfügung stellen sobald diese verfügbar sind.

Über East Coast Minerals

East Coast Minerals ist eine australische Explorations- und Bergwerksgesellschaft, die an der Australian Stock Exchange (ASX:
ECM) gelistet ist. Die Philosophie der Gesellschaft ist, eines der führenden "Bergwerksunternehmen" ("mining houses") zu werden, weshalb wir uns an vielversprechenden Entwicklungsmöglichkeiten im Bergbausektor beteiligen und unsere Erfahrung in der Verwertung und Identifizierung von Möglichkeiten einbringen, um nachhaltige Werte für unsere Aktionäre zu schaffen .

Wir werden unsere Suche nach neuen Möglichkeiten, Joint Ventures, Investitionen im Bergwerksbereich und der Explorationsbranche in Australien und anderen Teilen der Welt fortsetzen.

Nähere Informationen: www.eastcoastminerals.com

Rückfragen & Kontakt:

Ed Mead
Executive Director
Tel: +61 8 6389 5775
Email: edmead@eastcoastminerals.com

Presseanfragen:
David Brook
Professional Public Relations
Tel: +61 8 9385 3223
Email: david.brook@ppr.com.au

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DLA0001