Themis Bioscience schließt Series A Finanzierungsrunde erfolgreich ab: 5 Millionen Euro für weitere Produktentwicklung

Wien (OTS) - Themis Bioscience GmbH (www.themisbio.com), ein österreichisches Biotechnologie Start-up Unternehmen, das dringend benötigte Impfstoffe gegen Infektionskrankheiten mit hohem medizinischen Bedarf entwickelt, gibt heute den erfolgreichen Abschluss einer Series A Finanzierungsrunde bekannt. Ein internationales Venturekapital-Konsortium, bestehend aus Ventech (www.ventechvc.com) und Crédit Agricole (www.ca-privateequity.com), investiert 5 Millionen Euro in das Unternehmen. Themis wird diese finanziellen Mittel für die weitere präklinische und klinische Produktentwicklung der beiden Impfstoffe gegen das Dengue und das Chikungunya Virus nutzen. Diese Impfstoffe basieren auf einer innovativen Vektor-Technologie, die am führenden Institut Pasteur in Paris entwickelt wurde, mit welchem Themis zusammenarbeitet. Beide Impfstoffkandidaten konnten in präklinischen Studien bereits vielversprechende Ergebnisse liefern.

"Wir freuen uns, dass wir Ventech und Credit Agricole als Investoren für unser Unternehmen gewinnen konnten. Diese finanzielle Unterstützung ermöglicht uns, unsere Impfstoffprojekte schnellstmöglich präklinisch und klinisch weiterzuentwickeln", freut sich Dr. Erich Tauber, Geschäftsführer von Themis über die erfolgreiche Finanzierungsrunde.

"Wir sind davon überzeugt, dass das Unternehmen und die Technologie das Potenzial haben, schon in einem frühen Entwicklungsstadium ein attraktiver Lizenzpartner für große Pharmafirmen zu werden", kommentiert Karl Naegler, General Partner bei Ventech. "Themis entwickelt mit einem erfahrenen Team und einer vielversprechenden Technologie eine neue Generation von dringend benötigten Impfstoffen gegen bedeutende Infektionskrankheiten", fügt Bruno Montanari, Direktor vom Crédit Agricole Private Equity's Venture Capital Team hinzu.

Themis Bioscience wurde 2009 in Wien gegründet und erhielt bereits finanzielle Unterstützung von INiTS Universitäres Gründerservice Wien, dem austria wirtschaftsservice (AWS) und der österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft (FFG).

Über Themis - Die Vaccine Innovation Boutique

Themis Bioscience ist ein Start-up Biotechnologieunternehmen, das sich auf die Entwicklung von Impfstoffen gegen tropische Infektionskrankheiten spezialisiert hat. Der Entwicklungsfokus konzentriert sich dabei insbesondere auf Spezial- und neu auftretende Indikationen - vielversprechende Impfstoffkandidaten werden von der präklinischen Entwicklung in weiter fortgeschrittene klinische Entwicklungsstadien geführt.

Das Unternehmen möchte dabei vom wachsenden Lizenzierungs- und Akquisitionstrend am Impfstoffmarkt profitieren - die weiter entwickelten Impfstoffe und Technologien werden großen Pharmafirmen und Impfstoffunternehmen zur Partnerschaft oder Akquisition angeboten.

Themis verwendet die neuartige, innovative und patentierte Technologie-Plattform, Themaxyn(TM) - die von einem führenden europäischen Forschungsinstitut stammt - um diese neuen Impfstoffe zu entwickeln. Zu den ersten Impfstoffprojekten zählen Impfstoffe gegen tropische Reiseerkrankungen, insbesondere Impfstoffe gegen das Dengue, Chikungunya und Gelbfieber-Virus. Für weitere Informationen:
www.themisbio.com

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Erich Tauber
Chief Executive Officer
Themis Bioscience GmbH, Muthgasse 11/2, 1190 Vienna, Austria
Tel: +43 699 10 2222 65, Erich.Tauber@themisbio.com
www.themisbio.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0014