AVISO: Morgen Mittwoch ausgelassene Sekt-Party vor der Ersten Bank

"Gagenglück statt Geld zurück": Aktion zeigt Unverschämtheit der Banken auf

Wien (OTS) - Anlässlich der überheblichen Treichl-Kommentare und der Gagenexplosion in den Erste-Bank-Aufsichtsräten lädt die Sozialistische Jugend morgen Mittwoch zu einer Aktion vor der Ersten Bank am Graben. Dort soll in Form einer "Party für Banken und Treichl" die Unverschämtheit der Banken demonstriert werden. In feiner Anzugskleidung und mit Handschildern feiern die selbsternannten "LeistungsträgerInnen", dass nach der (zulasten der Bevölkerung sanierten) Finanzkrise alles so weitergehen kann wie bisher ("Gagenglück statt Geld zurück"). Die Aktion läuft via Flashmob-Mobilisierung per Facebook und ist unter folgendem Link zu finden: http://www.facebook.com/event.php?eid=221443684549001

"Angesichts der Rekordgewinne der Banken, der immer krasseren Spitzengagen ihrer Aufsichtsräte und der Überheblichkeit von Bankmanagern à la Treichl ist uns das Lachen eigentlich schon vergangen", so Wolfgang Moitzi, Vorsitzender der Sozialistischen Jugend. Unter dem Motto "Schluss mit lustig" soll auch die Öffentlichkeit für die Forderungen nach Anhebung der Bankensteuer, Einführung von Vermögenssteuern und dem Ende der Absetzbarkeit der ManagerInnengehälter gewonnen werden.

Sekt-Party vor der Ersten Bank

Wir feiern die Gagen-Explosion der BankmanagerInnen der Ersten Bank.
Wir feiern, dass die Banken schon wieder Rekordgewinne einfahren,
anstatt das Geld zurückzuzahlen, das ihnen der Staat zuführte.
Wir feiern, dass die Krise auf dem Rücken der Bevölkerung saniert
wurde und nicht auf dem Rücken der Banken.
Wir feiern, dass alles so weitergehen kann wie bisher!
Gagenglück statt Geld zurück!

Facts:
Sektparty, Erste Bank
Mittwoch, 18.5.
10 Uhr
Erste Bank am Graben
Am Graben 21
1010 Wien

Datum: 18.5.2011, 10:00 - 11:30 Uhr

Ort:
Erste Bank am Graben Eingangsbereich
Am Graben 21, 1010 Wien

Rückfragen & Kontakt:

Sozialistische Jugend Österreich
Boris Ginner
SJ-Pressesprecher
Tel.: +43 664 / 560 49 87
office@sjoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SJO0001