Tele2 Business vernetzt über 50 Standorte von "Jugend am Werk" und integriert Schulungsarbeitsplätze für Sehbehinderte

Graz (OTS) - Tele2, Österreichs größter alternativer Telekommunikationsanbieter, hat sämtliche 58 Standorte des Sozialdienstleisters Jugend am Werk in der Steiermark mit MPLS Technologie vernetzt. Telefonie, Breitband-Internet und Datenverkehr bezieht das gemeinnützige Unternehmen nun aus einer Hand. In der ganzheitlichen Kommunikationslösung ebenso enthalten ist eine flexible IP-Telefonanlage, das Server-Housing und ein umfassendes Sicherheitspaket. Eigene Schulungsarbeitsplätze für Sehbehinderte -ausgestattet mit maßgeschneiderten Kommunikationseinrichtungen -runden die individuelle Lösung von Tele2 Business ab.

Die Betreuung von Menschen in schwierigen Situationen ist häufig ein Drahtseilakt. Sichere Kommunikation über stabile Verbindungen ist dabei unerlässlich. Dies gilt auch für Jugend am Werk Steiermark. Das gemeinnützige Unternehmen kann sich mit Hilfe von Tele2 Business ab sofort auf ein doppeltes Netz stützen - das soziale und das virtuelle.

Sichere Kommunikation über stabile Verbindungen

Ziel von Jugend am Werk Steiermark war eine verlässliche und einfache Kommunikationslösung aus einer Hand. Diese sollte sowohl eine sichere Kommunikation zwischen den Standorten mit insgesamt 650 Mitarbeitern sowie höchste Ausfallssicherheit garantieren. Beide Anforderungen konnte Tele2 Business innerhalb weniger Monate zur vollsten Zufriedenheit von Jugend am Werk realisieren. Peter Holzer, Projektleiter bei Jugend am Werk, berichtet: "Tele2 überzeugte uns nicht nur mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis, sondern auch durch eine professionelle, flexible und rasche Umsetzung."

Sehbehinderte werden durch Schulungsarbeitplätze voll eingebunden

Jugend am Werk engagiert sich nicht nur in der Berufsausbildung und der Begleitung von benachteiligten Menschen, sondern gibt ihnen auch als Arbeitgeber eine Chance. Mit der Einrichtung von speziellen Arbeitsplätzen im Call Center können nun auch sehbehinderte Mitarbeiter ohne Einschränkung in die tägliche Arbeit eingebunden werden. Die neuen Arbeitsplätze unterscheiden sich von den übrigen durch speziell auf Benutzer mit Sehschwäche zugeschnittene Applikationen (z.B. Darstellung mit hohen Kontrasten).

"Die umfassende Unterstützung von Jugend am Werk lag uns besonders am Herzen", berichtet Gernot Schlager, Vertriebsleiter Süd von Tele2 Business. "Aufgrund unserer Unternehmensstruktur können wir flexibel agieren und unsere Dienstleistungen maßgeschneidert auf NGOs und ihre speziellen Anforderungen zuschneiden." Schlager ist überzeugt, das auch weitere NGOs im Sozialbereich von dem in diesem Projekt gewonnenen Know-how profitieren können.

Vernetzung, Housing und Security aus einer Hand

Alle Standorte waren innerhalb kürzester Zeit mit TopNet, der Kommunikationslöung für höchsten Qualitätsanspruch, von Tele2 Business versorgt. Zum Leistungsumfang zählen aber auch das Serverhousing sowie der Betrieb und das laufende Management einer Firewall. Die Jugend am Werk-Mitarbeiter können einfach und unkompliziert zentralisierte Anwendungen nutzen und telefonieren über eine hosted VoIP-Infrastruktur. Die flexible Skalierbarkeit des Produkts Office Phone IP auf sich ändernde Bedürfnisse bei Jugend am Werk spart dem Unternehmen nachhaltig Zeit und Geld.

Download Pressefoto unter:
http://www.tele2.at/pressemeldungen/privat/presse-2011/
Copyright: Tele2/APA-Fotoservice/Jamnig

Über Tele2:

Tele2 ist Österreichs größter alternativer Telekom-Komplettanbieter, stets bestrebt nach dem besten Angebot für private Haushalte, österreichische Unternehmen und internationale Carrier. Das Produktportfolio umfasst Festnetz-Telefonie, Breitband-Internetservices und Datendienste. Tele2 AB ist einer der führenden alternativen Telekommunikationsanbieter Europas. Derzeit versorgt die Gruppe 31 Millionen Kunden in 11 Ländern mit Produkten und Dienstleistungen in den Bereichen Mobiltelefonie, Breitbandinternet und Festnetz-Telefonie, Datennetzwerke, Kabel TV und Content Services. Tele2 notiert seit 1996 an der OMX Nordic Exchange. 2010 erwirtschaftete Tele2 AB einen Umsatz in Höhe von SEK 40,2 Mrd. (ca. EUR 4,58 Mrd.) und ein EBITDA in Höhe von SEK 10,3 Mrd (ca. EUR 1,17 Mrd.).

Rückfragen & Kontakt:

Tele2 Österreich
Catharina Rieder
T: +43 (0)50 500 8330
E: catharina.rieder@tele2.com
W: http://www.tele2.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TE20001