Exklusiv bei T-Mobile: Norton Mobile Security 2.0 für Android

Wien (OTS) -

  • Virenscanner, Webfilter und Diebstahlschutz für alle Android-Geräte*
  • Exklusives Angebot in Österreich: Nur für Kunden von T-Mobile
  • Ab 17. Mai als Zusatzoption um Euro 2 im Monat anmeldbar

Kontaktinformationen, Kalender, Textnachrichten, E-Mails, Benutzernamen und Kennwörter: Das Leben eines Smartphone-Nutzers ist auf dem Mobiltelefon gespeichert. T-Mobile bietet ab heute, 17. Mai 2011, exklusiv für seine Android-Kunden Norton(TM) Mobile Security um 2 Euro** im Monat als Zusatzoption an - für mehr Sicherheit bei ihren mobilen Aktivitäten. Norton Mobile Security ist mit dem Siegel "TÜV-geprüfte Sicherheits-App" ausgezeichnet. Weitere Infos unter www.t-mobile.at/nortonmobile.

Norton Mobile Security bietet Nutzern von Android-Phones Schutz der persönlichen Daten und hilft, sich vor Gefahren - wie z.B. in fehlerhaften Apps - zu schützen. Weitere Funktionen sind Antiphishing, SMS- und Anruf-Blocker sowie Fernsperrung und -Ortung bei Verlust des Geräts.

Benutzer können ihr gestohlenes oder verlorenes Mobiltelefon mit einer einfachen Textnachricht sperren, persönliche Daten löschen und das Gerät wiederfinden. Norton Mobile Security blockiert zusätzlich automatisch das Mobiltelefon, wenn die SIM-Karte entfernt wird.

Sicherheit mit einfacher Installation

Norton Mobile Security lässt sich mit nur wenigen Klicks installieren. Ein Lernprogramm zeigt Schritt für Schritt, wie alle Funktionen verwendet werden. Damit können Benutzer sogar die Sperrung und Löschung ihres Mobiltelefons sicher üben, ohne es tatsächlich zu sperren oder Informationen zu löschen. So wissen sie bei Verlust oder Diebstahl sofort, was zu tun ist. Um Norton Mobile Security einzurichten, muss der Besitzer ein Passwort eingeben.

Aktiviert werden kann die Option (Euro 2 pro Monat für Kunden von T-Mobile) über die Service-Plattform My T-Mobile, über die Service Line, in den T-Mobile Shops oder nach Download im Android Market per SMS für alle Android-Geräte 2.0 oder höher.

Fernortung, Fernsperrung und Fernlöschung

Mit der "Fernortung" kann der rechtmäßige Besitzer sich die GPS-Koordinaten seines Mobiltelefons per SMS-Link zusenden lassen, damit er es bei Verlust oder Diebstahl sofort auffinden kann. Die "Fernsperrung" ermöglicht per SMS die Deaktivierung des verlorenen oder gestohlenen Mobiltelefons, die "Fernlöschung" die gesamte Löschung des Gerätes. Dazu gehört das Löschen von vertraulichen Kontaktlisten, Textnachrichten, Anrufprotokollen, Lesezeichen und allen Daten auf der Speicherkarte des Mobiltelefons. Alle Features können per Fernsteuerung aktiviert werden, damit sensible Daten nicht eingesehen werden können. Mit der "SIM-Karten-Sperrung" wird das Mobiltelefon eines Benutzers sofort blockiert, wenn die SIM-Karte entfernt wird. Diebe können das Mobiltelefon dann nicht mehr mit einer anderen SIM-Karte benutzen. Das Gerät lässt sich in diesem Fall nur mit dem authentifizierten Kenncode des Besitzers entsperren.

Anrufe und SMS blockieren und Download-Scanner

Mit der "Anruf- und Textblockierung" lassen sich unerwünschte Anrufe und Textnachrichten von bestimmten Personen oder Telefonnummern blockieren. Der "Schutz vor mobilen Bedrohungen" erkennt und entfernt mobile Gefahren (wie Viren), ohne dass die Leistung des Mobiltelefons beeinträchtigt wird. Der "Schutz vor Download-Bedrohungen" scannt automatisch sämtliche Dateien und App-Updates, die Benutzer auf ihre Mobiltelefone herunterladen. Diese Downloads werden mit einer Negativliste (Blacklist) infizierter Dateien und Apps abgeglichen, zudem wird eine Reputationsprüfung ausgeführt.

Antiphishing Internet Schutz und SD-Karten-Scan

Der "Antiphishing Internet Schutz" blockiert betrügerische Websites, die von Internetkriminellen mit der Absicht eingerichtet wurden, Identitätsdaten und Geld zu stehlen - eine Funktion, die vor allem bei der Nutzung von Online-Banking zusätzliche Sicherheit verleiht. Mit dem "SD-Karten-Scan" kann Norton Mobile Security automatisch SD-Speicherkarten (Secure Digital) auf Viren, Spyware und sonstige Bedrohungen scannen, wenn sie vom Benutzer in das Mobiltelefon eingesetzt werden.

LiveUpdate und Tablet-Modus

Über das "LiveUpdate" wird automatisch geprüft, ob Sicherheits-Updates verfügbar sind, so dass die Schutzfunktionen immer auf dem neuesten Stand sind. Updates werden nur ausgeführt, wenn die Benutzer keinen Roaming-Service nutzen, um so unnötige Gebühren zu vermeiden. Der "Tablet-Modus" mit automatischer Umschaltung erkennt ein Wi-Fi-Tablet und passt automatisch die Einstellungen für die Bildschirmgröße und die Bildschirmauflösung an das jeweilige Display an.

* Smartphones und Tablet PCs mit Softwareversion Android 2.0 oder höher ** 6 Monate Mindestvertragsdauer

Rückfragen & Kontakt:

T-Mobile Austria
Barbara Holzbauer, MA
Corporate Communications
Tel.: 0676 8200 6017
E-Mail: barbara.holzbauer@t-mobile.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NTM0001