Jetalliance Holding AG beschließt Kapitalzufuhr

Wien (OTS) - In der Hauptversammlung der Jetalliance Holding AG wurde diese Woche im Rahmen der Zufuhr von insgesamt rund 3 Millionen Euro frischem Kapital eine Kapitalerhöhung beschlossen, um für zukünftiges Wachstum eine ausreichende finanzielle Grundlage zu schaffen. In diesem Zusammenhang werden knapp zwei Millionen Euro als Kapitalerhöhung in neuen Aktien begeben, der Rest wird über andere Finanzierungsformen u.a. für die rasch wachsende Werft am Vienna International Airport zur Verfügung gestellt. "Die Business Aviation Holding GmbH ist dabei nicht mitgegangen, da sie ohnedies die Mehrheit am Unternehmen besitzt", so der CEO der Jetalliance Holding AG, Lukas Lichtner-Hoyer. Aufgestockt hat die kuwaitische Alghanim-Gruppe auf 39%, die Business Aviation Holding GmbH hält nunmehr rund 53% der Aktien, den Rest halten Gesellschafter der Business Aviation Holding, nämlich Lichtner-Hoyer, Eckert und Unger, direkt. "Das unterstreicht unser persönliches Bekenntnis zur Jetalliance Gruppe. Wir sind dem Tagesgeschäft sehr nahe und glauben an den Wachstumskurs des Unternehmens", so Lichtner-Hoyer abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Ecker & Partner
Mag. Axel Zuschmann
Tel. 01-59932-32
a.zuschmann@eup.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUP0001