SP-Tanja Wehsely: "Schließung des Austria Tabakwerks direkte Folge der verfehlten schwarzblauen Wirtschaftspolitik"

Wien (OTS/SPW-K) - "Die Schließung des letzten Austria Tabakwerks und der damit verbundene Verlust von 80 Arbeitsplätzen in Wien ist die direkte Folge der völlig verfehlten Wirtschaftspolitik der ehemaligen schwarz-blauen Bundesregierung", stellt heute, Donnerstag, die Arbeitsmarktsprecherin der SPÖ Wien, Gemeinderätin Tanja Wehsely die Aussagen Gudenus richtig. Schon die früheren Schließungen - in Schwaz, Fürstenfeld und Linz - seien dem Privatisierungswahn zu verdanken, der unter der Schüssel-Regierung und unter reger Teilnahme der FPÖ geherrscht habe. "Die Menschen wissen sehr genau, wer hier die Verantwortung trägt, daran ändert auch die selektive Erinnerung der FPÖ nichts", so Wehsely abschließend. (Schluss) lok

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Rathausklub, Presse
Mag. Louis Kraft
Tel.: (01) 4000-81 943
louis.kraft@spw.at
http://www.rathausklub.spoe.at

Fax: (01) 533 47 27-8192

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10001