Wiener Bauernbund trauert um Landwirtschaftskammerpräsidenten a.D. Franz Mayer

Doyen des Wiener Weinbaus starb im Kreise der Familie - "Mayer steht für den Aufstieg des Wiener Weinbaus"

Wien (OTS) - "Der Wiener Bauernbund ist tief betroffen vom Ableben des langjährigen Landwirtschaftskammerpräsidenten und Wiener Weinbaudoyen, Franz Mayer", so der Obmann des Wiener Bauernbundes und Präsident der Wiener Landwirtschaftskammer, Franz Windisch. "Franz Mayer steht für die überragende Botschafterrolle des Wiener Weins für die gesamte Wiener Landwirtschaft. Ihm sind der Aufstieg und die heutige Bedeutung des Weinbaus in Wien zu verdanken. Mit Franz Mayer verlieren wir einen Winzer und Bauerbündler aus tiefstem Herzen", so Windisch.

Ökonomierat Franz Mayer vom berühmten Heurigen "Mayer am Pfarrplatz" war über Jahrzehnte für den Bauernbund und die gesamte Wiener Landwirtschaft engagiert. Der Winzer "hat es geschafft, Wein als Kulturgut der Stadt Wien in die Welt zu transportieren", so ein Autor über Mayer. Mayer war seit zwischen 1963 und 1967 Kammerrat des Bauernbundes, ab 1967 Vizepräsident und zwischen 1995 und 2003 Präsident der der Wiener Landwirtschaftskammer. Der Absolvent der Höheren Bundeslehr- und Versuchsanstalt für Wein- und Obstbau in Klosterneuburg war langjähriger Obmann des Weinsiegel-Verbandes und Gründer des Weinbauverbandes "Vienna Classic".

"Ein Vorbild, väterlicher Freund, ein Mensch, dem das Miteinander und die Sache sehr am Herzen gelegen sind ist von uns gegangen", so Franz Windisch. "Sein Einsatz wird für immer unvergessen bleiben, ihm verdankt Wien heute eine der berühmtesten Traditionen, den Wiener Heurigen in seiner Qualität und einen starken Weinbau. Gleichzeitig verstand es Franz Mayer, ein weltoffenes und modernes Image des Weinbaus in Wien zu vermitteln und nachhaltig zu etablieren. Im Namen des Wiener Bauernbundes drücke ich der Familie und allen Hinterbliebenen meine aufrichtige und tiefe Anteilnahme aus", so Franz Windisch.

Rückfragen & Kontakt:

DI Paul Unterhuber
Wiener Bauernbund
paul.unterhuber@wien.bauernbund.at
0676/9411494

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVW0002