Bank für Ärzte und Freie Berufe AG (die Ärztebank): Erfolgreiche Positionierung als Standesbank der Ärzteschaft

Wien (OTS) - Das Jahr 2010 bekräftigt die Positionierung der Ärztebank als Standesbank für die Ärzte- und Zahnärzteschaft aufs Neue. Die Möglichkeit der indirekten Beteiligung der Kunden an der Ärztebank über eine Beteiligung an der Schulze-Delitzsch Ärzte und Freie Berufe e.Gen. trug maßgeblich zu der verstärkten Positionierung als Berufsbank bei.

Diesen Erfolgskurs der Ärztebank spiegeln alle relevanten Bilanzzahlen 2010 wider, welche Vorstandsvorsitzender Dir. Mag. Anton Heisinger bei der Ärztebank-Hauptversammlung am 4.Mai 2011 präsentierte.

Rekordergebnis von 2009 noch einmal gesteigert!

Das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit (EGT) beträgt TEUR 5.007 (2009: TEUR 4.717) und liegt somit um 6,14% über dem Vorjahr. Auch der Jahresüberschuss nach Steuern hat sich um 8,72 % erhöht und liegt 2010 bei TEUR 3.662 (2009: TEUR 3.369).

Der zur Ausschüttung zur Verfügung stehende Jahresgewinn beträgt TEUR 2.036 und liegt somit 24,55 % über dem Vorjahr.
Die Bilanzsumme beträgt TEUR 969.280 und konnte um 13 % gesteigert werden. Die Cost-Income-Ratio bleibt auf dem guten Niveau des Vorjahres und liegt bei 67,39%. Weiter ist die sehr gute Eigenkapitalquote von 14,04 % hervorzuheben.

Die Mitarbeiterzahl hat sich von 77 auf 86 Mitarbeiter erhöht. Das liegt einerseits am erhöhten Marktanteil an der Ärzteschaft (14, 68 %) und andererseits an der verstärkten regionalen Präsenz mit neuen Standorten in Salzburg und Klagenfurt.

Im Einlagengeschäft mit Privatkunden war das Ärztebank-Premium-Sparkonto und das Ärztebank-Premium-Fix-Sparkonto für Mitglieder der Schulze-Delitzsch Ärzte und Freie Berufe e.Gen. Wachstumstreiber.

Ausblick 2011

Die Ärztebank wird ihre Anstrengung, die Bedürfnisse ihrer Kunden optimal zu erfüllen und die Rentabilität der Bank an den geforderten Standards auszurichten auch künftig mit unverminderter Intensität fortführen.

Als Grundlage für eine weiterhin erfolgreiche Entwicklung strengt sie auch künftig ein qualitätsorientiertes Wachstum im Kreditgeschäft mit der Ärzte- und Zahnärzteschaft - im Speziellen in der Phase der Praxisgründung - an.

Zudem begleitet sie ihre Kunden in dem sich wandelnden Umfeld aktiv und passt ihre Produkte immer wieder neu an dieses an.
Unter diesen Prämissen geht die Ärztebank von einem weiteren erfolgreichen Jahr aus.

Detaillierte Information zum Jahresabschluss 2010 finden Sie auf unserer Homepage:
www.aerztebank.at/die_aerztebank/geschaeftsbericht_2010

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Andrea Krall - Marketing und Kommunikation
Tel: 01 521 07 119, andrea.krall@aerztebank.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0005